Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

09.07.2018 – 11:07

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Unfallflucht vor Moschee;Tatort steht nicht fest- Corsa zerkratzt;Kradfahrer stürzt - Beinbruch;Drogenvortest positiv;Randalierer werden Baustellen-Ampel um;Müll angezündet;

Marburg-Biedenkopf (ots)

Unfallflucht vor Moschee

Breidenbach: Auf einem Parkplatz in der Eichenstraße fuhr ein Unbekannter am Freitag, 6. Juli zwischen 13.40 und 15.20 Uhr vorne links gegen einen geparkten grauen Kia. Der Schaden beträgt 800 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Biedenkopf, Tel. 06461- 92950.

Tatort steht nicht fest- Corsa zerkratzt

Biedenkopf: Die Halterin eines grünen Opel Corsa war am Samstag, 7. Juli zwischen 14.30 und 16.15 Uhr an verschiedenen Orten im Stadtgebiet unterwegs und kann daher nicht sagen, wo es zu der Sachbeschädigung an ihrem Wagen kam. Die Unbekannten kratzten in der relevanten Zeit diverse Buchstaben in den Lack und verursachten einen Schaden von 400 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Biedenkopf, Tel. 06461- 92950.

Kradfahrer stürzt - Beinbruch

Gladenbach- Erdhausen: Einen Beinbruch erlitt ein junger Motorradfahrer am Sonntagabend, 8. Juli auf der Kreisstraße 51. Der 19-Jährige fuhr um 20.50 Uhr von Rodenhausen nach Erdhausen, verlor in einer Kurve die Kontrolle über die Maschine, stürzte und krachte in eine Leitplanke. Ein Rettungswagen brachte ihn zur weiteren Behandlung in die Uni-Klinik.

Drogenvortest positiv

Breidenbach: Am späten Sonntagabend, 8. Juli kontrollierten Polizeibeamte im Ortskern einen jungen Autofahrer. Ein durchgeführter Drogenvortest reagierte positiv. Der Fahrer musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen und durfte im Anschluss wieder gehen.

Randalierer werden Baustellen-Ampel um - Polizei sucht Zeugen

Marburg: Einen Schaden von etwa 500 Euro hinterließen Randalierer am Sonntag, 8. Juli gegen 3.10 Uhr in der Universitätsstraße. Die Unbekannten warfen eine Baustellen-Ampel auf den Asphalt und sorgten so für ein Hindernis auf der Straße. An der Sachbeschädigung waren nach ersten Erkenntnissen zwei Personen, wahrscheinlich Männer, beteiligt. Das Duo flüchtete anschließend in Richtung Rudolphsplatz. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Müll angezündet

Marburg-Wehrda: Auf dem Radweg zwischen der Cölber Straße und den Afföllerwiesen zündete ein Unbekannter am Samstagmorgen, 8. Juli gegen 8 Uhr abgelegten Müll an. Bei dem kleinen Feuer in einem Gebüsch hinter dem Obi-Markt brannten Kabelreste sowie Spraydosen. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Rempler im Parkhaus

Marburg: Im Parkhaus Rewe-Center am Erlenring krachte ein Unbekannter am Freitag, 6. Juli zwischen 18 und 20.15 Uhr hinten rechts gegen einen abgestellten schwarzen Ford Focus. Der Schaden beläuft sich auf 500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Audi beschädigt und abgehauen

Kirchhain: Vorne rechts touchierte ein unbekannter Autofahrer am Samstagvormittag, 7. Juli auf dem Parkplatz des Herkules-Marktes in der Fuldaer Straße einen abgestellten blauen Audi A 3. Bei der Unfallflucht zwischen 9.50 und 10.10 Uhr entstand ein Schaden von 2000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Stadtallendorf, Tel. 06428- 93050.

Streit eskaliert

Kirchhain-Schönbach: Zwei stark alkoholisierte Männer gerieten sich am Samstagabend, 7. Juli in einem Mehrfamilienhaus in die Haare. Die 36 und 40 Jahre alten Männer erlitten nur leichte Verletzungen. Eine ärztliche Behandlung war nicht erforderlich. Nach Angaben des Jüngeren soll der 40-Jährige bei dem Streit auch mit einem Küchenmesser hantiert haben. Der Ältere wurde zur Ausnüchterung in Gewahrsam genommen. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Fehde dauern an.

Jürgen Schlick

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf