Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau mehr verpassen.

22.06.2020 – 12:38

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

POL-WE: Mit Alkohol in die Leitplanke in Münzenberg ++ Fahndung erfolgreich - Unfallflüchtiger festgenommen in Friedberg ++ Zeugen gesucht - Randalierer in Nidda ++ u.a.

Friedberg (ots)

Pressemeldungen vom 22.06.2020

Mit Alkohol in die Leitplanke Münzenberg: Ein Tier sei ihm vor das Auto gelaufen und er sei ausgewichen. So erklärte ein 32-jähriger Butzbacher am Sonntag der Polizei noch am Unfallort seinen Crash in die Leitplanken. Der Mann befuhr gegen 01 Uhr die Landstraße 3132 von Gambach in Richtung Holzheim, als er zunächst rechts und dann links in die Schutzplanken stieß. Aufgrund des Alkoholgeruchs in der Atemluft, veranlassten die alarmierten Polizisten eine Blutentnahme bei ihm. Das Atemalkoholmessgerät zeigte einen Wert von 1,70 Promille. An seinem Hals zeigten sich Druckmarken des Gurts. Der 34-jährige Beifahrer verletzte sich beim Unfall leicht und kam zur Abklärung ins Krankenhaus. Am Auto des Unfallfahrers, einem Audi A6 entstand Sachschaden im Wert von ca. 20.000 Euro. Das Wrack musste abgeschleppt werden.

Kennzeichen entwendet Münzenberg: Die Nummernschilder eines blauen Ford Focus entwendeten Diebe in der Nacht von Freitag (19.6.) auf Samstag (20.6.). Sie montierten die Kennzeichen FB - IN 1337 in Ober-Hörgern, Am Bohnengarten vom Fahrzeug ab. Dem Eigentümer des Fahrzeuges fiel der Diebstahl um 12.45 Uhr auf. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Butzbach, Tel.: 06033/7043-4010 in Verbindung zu setzen.

Fenster aufgebrochen Wölfersheim: Ungebetenen Besuch bekamen die Modellflugfreunde zwischen Samstag (20.6.) 19 Uhr und Sonntag (21.6.) gegen 9.10 Uhr. Einbrecher öffneten gewaltsam ein Fenster der, in der Feldgemarkung zwischen Wisselsheim und Södel gelegenen, Vereinsheims-Hütte und gelangten so hinein. Entwendet wurde nichts. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 in Verbindung zu setzen.

Kennzeichen im Hof gestohlen Ober-Mörlen: Das Kennzeichen eines BMW-Motorrades entwendeten Diebe zwischen Samstag (20.6.) 22 Uhr und 22.40 Uhr. In diesem relativ kurzen Zeitraum entfernten sie das Nummernschild FB-V 137 des, in einem Hof, in der Usinger-Straße abgestellten Kraftrades. Hinweise nimmt die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 entgegen.

Unfallverursacher flüchtet Bad Nauheim: Nachdem er das Heck eines parkenden VW beschädigte, fuhr der Unfallverursacher einfach von der Unfallstelle davon. Der Vorfall ereignete sich in der Lutherstraße zwischen Samstag (20.6.) 15 Uhr und Sonntag (21.6.) 9.30 Uhr. Am grauen Golf Plus entstand hinten links ein Schaden von ca. 200 Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 entgegen.

Scheibe eingeschlagen Bad Nauheim: Während der Hyundai Tuscon eines Mannes aus Litauen am Bahnhof in Bad Nauheim parkte, schlug ihm eine unbekannte Person die Scheibe der Fahrertür ein. Der Vorfall geschah am Montag (22.6.) gegen 4.30 Uhr in der Bahnhofsallee. Als Schlagmittel verwandte der Randalierer offenbar zwei Steine. Er richtete einen Sachschaden von ca. 500 Euro an. Hinweise nimmt die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 entgegen.

Wohnmobil beschädigt Friedberg: Bereits am Mittwoch, den 20.Mai stellte der Besitzer eines Wohnmobils den Fiat auf der Grünfläche zwischen zwei Wohnhäusern in der Jahnstraße ab. Als er es am Freitag (19.6.) gegen 10.30 Uhr aufschließen wollte musste der Mann feststellen, dass Unbekannte am Schloss der Fahrertür manipuliert hatten. Die Tür ließ sich nicht mehr öffnen. Hinweise nimmt die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 entgegen.

Fahndung erfolgreich - Unfallflüchtiger festgenommen Friedberg: Einen lauten Knall gab es offenbar am Sonntag gegen 5.20 Uhr in Ockstadt in der Nauheimer Straße. Ein Fahrzeug war nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und in eine Laterne gekracht. Obwohl der schwarze Audi erheblich beschädigt und auch ein Reifen defekt war, flüchtete der Fahrer von der Unfallstelle. Im Rahmen der Fahndung konnte eine Polizeistreife den Unfallwagen jedoch auffinden. Der 37-Jährige Fahrer aus Rosbach wechselte gerade den beschädigten Reifen, als die Polizei ihn in Höhe der Friedberger Straße antraf. Er unterzog sich einem Alkotest. Der Messwert ergab 2,34 Promille. Deshalb musste der polizeibekannte Mann die Polizisten auf die Wache belgeiten und eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 in Verbindung zu setzen.

Batterie gestohlen Friedberg: An einem Verkaufshäuschen in der Dorheimer Weg machten sich in der Nacht von Freitag (19.6.) zu Samstag (20.6.) Diebe zu schaffen. Sie brachen die Tür auf und entwendeten aus dem Verkaufsraum eine Traktorenbatterie im Wert von ca. 160 Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 in Verbindung zu setzen.

Wild ausgewichen und in die Leitplanke gekracht Friedberg: Weil er nach eigenen Angaben einem Wildtier auswich, krachte ein 21-Jähriger am Sonntag in den frühen Morgenstunden in die Leitplanke der B3. Der junge Mann hatte wegen des Ausweichmanövers die Kontrolle über seinen Daimler C-Klasse verloren und stieß auf der B3, kurz vor der Abfahrt Ockstadt in die linke Leitplanke. Glücklicherweise verletzte sich der Butzbacher dabei nicht. Am Fahrzeug entstand Sachschaden im Wert von ca. 6500 Euro. Auch die Schutzplanke wurde beim Zusammenstoß beschädigt.

Wand aufgestemmt - Einbrecher scheitern Florstadt: In ein Fast-Food-Restaurant stiegen am Sonntag (21.6.) Einbrecher ein. Etwa kurz vor 03 Uhr hebelten die Täter eine Seitentür auf und gelangten in das Gebäude "In der Grobach". Dort stemmten sie ein Loch in das Mauerwerk des Büroraums und scheiterten letztlich an der Stabilität eines Tresors. Sie verließen das Restaurant ohne Beute. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 in Verbindung zu setzen.

Kennzeichen demontiert und mitgenommen Reichelsheim: Die beiden Nummernschilder eines Skoda entwendeten Diebe in der Nacht von Freitag (19.6.) auf Samstag (20.6.) in der Ulmenstraße. Die amtlichen Kennzeichen FB - RO 717 nahmen die Diebe mitsamt der Kennzeichenhalterungen mit. Hinweise nimmt die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 entgegen.

Scheiben eingeschlagen Nidda: Offenbar aus purer Zerstörungswut, schlugen bislang Unbekannte alle Scheiben des Jugendraums in Ulfa im Burgwiesenweg ein. Der im Bürgerhaus untergebrachte Raum ist mit vier Fenstern versehen, die am Samstag (20.6.) zwischen 02 Uhr und 09 Uhr zu Bruch gingen. Der Schaden beläuft sich auf etwa 1000 Euro. Hinweise auf die Randalierer nimmt die Polizei in Büdingen, Tel.: 06042/9648-0 entgegen.

Motorradfahrerin leicht verletzt Nidda: Blechschaden und eine Leichtverletzte ist die Bilanz eines Verkehrsunfalles von Sonntag gegen 12 Uhr im Burgring. Eine 41-Jährige nahm offenbar beim Abbiegen in die Straße "Raun" der entgegenkommenden Motorradfahrerin aus dem Main-Kinzig-Kreis die Vorfahrt. Die 52-jährige versuchte noch ihr Zweirad abzubremsen. Dabei hob sich das Hinterrad und die Honda drehte sich auf dem vorderen Reifen um 180 Grad und landete auf der Motorhaube des Toyotas. Die Motorradfahrerin hatte Glück und erlitt nur leichte Verletzungen. Das Moped bekam ein paar Kratzer ab. Motorhaube und Stoßstange des Toyotas wurden beim Zusammenstoß verkratzt und verbeult, so dass ein Schaden von ca. 2000 Euro entstand. Hinweise nimmt die Polizei in Büdingen, Tel.: 06042/9648-0 entgegen.

Festgefahren - Führerschein verloren Ortenberg: Beim Versuch "Am Kloster" in Selters zu wenden, blieb der Skoda eines 19-Jährigen aus dem Wetteraukreis am Samstag gegen 22.10 Uhr im Graben stecken. Dabei beschädigte der junge Mann den Unterboden und die Frontschürze des Fahrzeugs. Er und seine beiden 19 und 17 Jahre alten Begleiter bleiben aber unverletzt. Der schwankende Gang des Fahrers ließ bei einem Zeugen den Eindruck aufkommen, dass hier wohl Alkohol im Spiel sein könnte. Er rief daher die Polizei auf den Plan. Der durch die Polizisten durchgeführte Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht nicht. Jedoch fiel auch den Ordnungshütern auf, dass der junge Fahrer etwas torkelte. Daher überprüften sie ihn außerdem auf den Konsum von Drogen. Dieser Test schlug an, weshalb der 19-Jährige die Polizisten mit auf die Dienststelle begleiten musste. Dort ließ er eine Blutentnahme über sich ergehen, die letztlich belegen wird, ob der Drogentest ein korrektes Ergebnis ablieferte, um welche Drogen und welche Mengen es sich handelte.

Weißer PKW hinterlässt hohen Schaden Büdingen: Während der Fahrt durch die Straße "Im Hoffeld" stieß ein bislang Unbekannter gegen einen am rechten Fahrbahnrand gepakrten Ford Focus. Dabei entstanden am blauen Ford erhebliche Schäden. Neben dem vorderen Kotflügel links, bekam auch die Tür und der Reifen samt Felge Beschädigungen ab. Insgesamt beläuft sich der hinterlassene Schaden auf etwa 2500 Euro. Den Unfallverursacher schien das nicht zu interessieren. Er entfernte sich unerlaubt vom Unfallort in Richtung Büdingen. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei in Büdingen, Tel.: 06042/9648-0 einen weißen PKW. Das Fahrzeug muss Schäden auf der rechten Fahrzeugseite aufweisen.

Wild quert - BMW überschlägt sich Ortenberg: Auf seiner Fahrt von Selters nach Bleichenbach, weicht ein 34-jähriger Büdinger am Sonntag einem Reh aus und verliert die Kontrolle über sein Fahrzeug. Gegen 2.45 Uhr kommt der blaue BMW nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlägt sich. Auf dem Dach, kommt das Auto zum Liegen. Unverletzt können sich Fahrer und die 32-jährige Beifahrerin aus dem PKW befreien. Das Tier verschwindet unverletzt vom Ort des Geschehens. Eine Berührung zwischen ihm und dem Fahrzeug hatte nicht stattgefunden. Am BMW entstand Schaden in Höhe von ca. 5000 Euro.

Getränkekasse geklaut Kefenrod: In dem Vereinsheim der Angelsportfreunde Brachtal-Kefenrod im Stockweg, hofften Diebe auf Beute. Zwischen Samstag (20.6.), 13 Uhr und Sonntag (21.6.) gegen 8.50 Uhr betraten sie das Gebäude und entwendeten die Getränkekasse im Wert von gut 60 Euro. Dafür hinterließen sie einen Sachschaden an einem Fenster im etwa gleichen Wert. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Büdingen, Tel.: 06042/9648-0 in Verbindung zu setzen.

Kollision zwischen Fußgänger und PKW Bad Vilbel: Als ein VW Touareg am Samstag (20.6) gegen 17.15 Uhr an einem Fußgänger vorbeifuhr, kam es im Lindweg zum Zusammenstoß zwischen den beiden. Der 76-Jährige Fahrer des VW streifte den 45-jährigen aus dem Hochtaunuskreis, so dass dieser zu Fall kam und mit einem Rettungswagen zur Abklärung in ein Krankenhaus fuhr. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Vilbel, Tel.: 06101/5460-0 in Verbindung zu setzen.

Corina Weisbrod

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell