Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau mehr verpassen.

18.03.2020 – 12:00

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

POL-WE: +++ MTB gegen PKW +++ VW überschlägt sich +++ LKW ausgewichen, Leitplanke touchiert +++ Nach Unfallflucht: Polizei sucht silbernen Kleinwagen +++

Friedberg (ots)

>Friedberg: Mountainbike gegen PKW

Am Montag (16. März) kam es in der Kaiserstraße Höhe Haagstraße zu einem Zusammenstoß eines PKW mit einem Fahrrad.

Kurz nach 13 Uhr war der 20-jährige Radfahrer aus Friedberg in Richtung Usagasse unterwegs. Eine 53-jährige Frau aus Reichselsheim fuhr auf der Kaiserstraße in Richtung Goetheplatz. Nach derzeitigen Erkenntnissen wollte die Autofahrerin in die Haagstraße abbiegen und stieß dabei mit dem entgegenkommenden Radfahrer zusammen. Der Radfahrer verletzte sich leicht. Rettungskräfte brachten ihn zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus.

Die Polizei Friedberg bittet mögliche Zeugen, die den Unfallhergang beobachten konnten, sich telefonisch unter 06031/6010 zu melden.

+++

>Florstadt: VW überschlägt sich - vier Verletzte

Am Dienstag fuhr ein aus Florstadt stammender 18-Jähriger auf der L3189 von Florstadt in Richtung Altenstadt. Kurz vor 16 Uhr kam das Fahrzeug in einem Kurvenbereich von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Der mit vier Personen besetzte PKW blieb schließlich im Straßengraben auf dem Fahrzeugdach liegen.

Neben dem Fahrzeugführer befanden sich auch ein 15-jähriger Florstädter, ein 15-Jähriger aus Reichelsheim sowie ein 14-jähriger Frankfurter im Auto. Alle Insassen hatten das Fahrzeug vor dem Eintreffen von Rettungsdienst und Polizei bereits selbstständig verlassen. Sie wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Über Art und Schwere der Verletzungen liegen derzeit keine Erkenntnisse vor. Das Fahrzeug erlitt einen Totalschaden und musste abgeschleppt werden.

Zeugen des Unfallherganges werden gebeten, sich telefonisch mit der Polizei in Friedberg, Tel: 06031/6010 in Verbindung zu setzen.

+++

>A45 bei Ranstadt: LKW ausgewichen, Leitplanke touchiert

Am Mittwoch befuhr ein 40-jähriger Wetterauer die A45 zwischen Florstadt und Wölfersheim. Gegen 05.15 Uhr war der 40-Jährige mit seinem blauen Kia auf dem linken von zwei Fahrstreifen unterwegs.

Nach derzeitigem Kenntnisstand wechselte plötzlich ein die rechte Spur in gleicher Höhe befahrender LKW auf den linken Fahrstreifen, woraufhin der Kia-Fahrer stark abbremsen-, und nach links ausweichen musste. Dabei stieß der PKW gegen die dortige Mittelleitplanke. Der LKW-Führer setzte seine Fahrt allem Anschein nach unbeirrt fort.

Der Kia war nicht mehr fahrbereit; daher wurde er abgeschleppt. Der 40-Jährige verletzte sich im Rahmen des Unfalles leicht.

Zeugen des Unfallherganges werden gebeten, sich telefonisch bei der Autobahnpolizei in Butzbach, Tel: 06033/70 43 5010 zu melden.

+++

>Nach Unfallflucht: Polizei sucht silbernen Kleinwagen

Ergänzung zur Meldung "Friedberg: schwarzen Ford beschädigt und abgehauen" vom 16.03.2020, 15:59 Uhr:

Nachdem der Besitzer eines schwarzen Ford am vergangenen Montag zwischen 10.40 Uhr und 11.05 Uhr am Goetheplatz geparkt hatte und anschließend mehrere Beschädigungen an der rechten Fahrzeugseite beklagen musste (wir berichteten), liegen der Polizei nun erste Hinweise auf einen möglichen Verursacher vor:

Die Unfallfluchtermittler suchen in diesem Zusammenhang nach einem silbernen Kleinwagen, eventuell VW Golf oder Polo, der im Tatzeitraum neben dem beschädigten Fahrzeug gestanden haben soll. Diesbezügliche Hinweise nimmt die Polizei in Friedberg unter Tel: 06031/6010 entgegen.

Ursprüngliche Meldung:

>Friedberg: schwarzen Ford beschädigt und abgehauen Einen etwa zwischen 10.40 Uhr und 11.05 Uhr am Goetheplatz geparkten, schwarzen Ford beschädigte ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer am Montag (16. März). Offenbar hatte der Unfallverursacher sein Fahrzeug rechts neben dem Ford abgestellt. Anhand der Spurenlage gehen die Ermittler davon aus, dass dieser beim Ausparken das schwarze Fahrzeug streifte und anschließend davonfuhr. Hinweise in diesem Zusammenhang erbittet die Polizei Friedberg, Tel: 06031/6010. Der hinterlassene Schaden beträgt etwa 3.500 Euro.

+++

Tobias Kremp

Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau