Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau mehr verpassen.

13.02.2020 – 16:13

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

POL-WE: Unfall mit Sommerreifen+++Kleinwagen landet auf Dach+++Garagen aufgebrochen+++Hakenkreuze gesprüht+++Schmuck erbeutet+++Auto brannte+++

Friedberg (ots)

>Reichelsheim: Spiegel gegen Spiegel

Am Mittwoch (12. Februar) fuhr ein 60 Jahre alter Bad-Nauheimer in den frühen Morgenstunden von Reichselsheim nach Blofeld. Gegen 05:30 Uhr kam ihm auf der L 3187 ein anderer Verkehrsteilnehmer entgegen. Dieser stieß im Vorbeifahren gegen den linken Außenspiegel des silbernen VW Passat, mit welchem der 60-Jährige unterwegs war. Das Spiegelgehäuse riss ab. Aufgrund der vorherrschenden Dunkelheit konnte sich der Passat-Fahrer jedoch das Kennzeichen des anderen nicht merken. Dieser setzte seine Fahrt allem Anschein nach unbeirrt fort. Nun suchen die Ermittler der Polizei Friedberg nach dem am Unfall beteiligten Unbekannten. Hinweise bitte an Tel: 06031 / 60 10.

+++

>Bad Vilbel: Schmuck erbeutet

Am gestrigen Mittwoch (12.02.2020) brachen Straftäter zwischen 17 Uhr und 20:10 Uhr in ein Einfamilienhaus im Stadtteil Dortelweil ein. An dem in der Anton-Bruckner-Straße gelegenen Gebäude hebelten sie eine Terrassentür auf und gelangten so hinein. Sie durchsuchten die Wohnräume nach Wertsachen und stahlen schließlich Schmuck im Wert von etwa 500 Euro. Die Kripo in Friedberg bittet um Hinweise unter Tel: 06031 / 60 10.

+++

>Bad Vilbel: Auto brannte

Im Schneekoppenweg brannte am gestrigen Mittwochabend gegen 22:33 Uhr ein PKW. Der Brand wurde durch die Feuerwehr gelöscht. Neben den Überresten des weißen VW fanden Polizisten dann einen gelben Benzinkanister. Die Flammen schädigten auch Fassade und Fenster eines angrenzenden Gebäudes. Der entstandene Sachschaden liegt nach derzeitigen Erkenntnissen im mittleren fünfstelligen Bereich.

Die Kriminalpolizei in Friedberg ermittelt nun wegen des Verdachts der Brandstiftung und fragt: Wer hat am Mittwochabend verdächtige Beobachtungen im Schneekoppenweg gemacht? Wer kann sachdienliche Angaben machen? Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter Tel: 06031 / 60 10 zu melden.

+++

>Bad Vilbel: Unfall mit Sommerreifen

Am Mittwoch befuhr ein 25-jähriger Karbener mit einem weißen Mercedes die L3008 von Bad Vilbel in Richtung Niedererlenbach. Beim Versuch, nach rechts auf die B3 in Richtung Karben abzubiegen, rutschte das Fahrzeug geradeaus über eine Verkehrsinsel, kam dann von der Fahrbahn ab und prallte in eine Böschung. Weder der Fahrer noch die beiden 21 und 22 Jahre alten Mitfahrer wurden verletzt. Es entstand jedoch Sachschaden von mehr als 20.000 Euro. Die hinzugerufene Polizeistreife stellte fest, dass das Fahrzeug bei beginnender Straßenglätte auf nasser Fahrbahn mit Sommerreifen unterwegs gewesen war.

+++

>Wölfersheim: Gelber Kleinwagen landet auf Dach

Eine 24-jährige Gießenerin war am Mittwochvormittag von Wölfersheim in Richtung Münzenberg unterwegs. Auf der Landesstraße 3136 kam sie mit ihrem gelben Kleinwagen gegen 11 Uhr von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Die 24-Jährige verletzte sich leicht am Kopf. Rettungskräfte brachten sie in ein Krankenhaus. Der PKW erlitt Totalschaden und wurde abgeschleppt.

+++

>Bad Nauheim: Garagen aufgebrochen

Unbekannte brachen zwischen Mittwoch (12. Februar), 17 Uhr und Donnerstag (13. Februar) in drei verschlossene Garagen einer Auf dem Hohenstein in Bad Nauheim ansässigen Betriebes ein. Sie hebelten die Tore auf und gelangten so hinein. Die Garagen durchsuchten sie. Sie machten sich schließlich ohne Beute aus dem Staub; dafür hinterließen sie einen Schaden von etwa 3.000 Euro. Hinweise an die Polizei Friedberg, Tel: 06031/6010.

+++

>Bad Vilbel: Hakenkreuz-Schmierereien

Unbekannte besprühten vermutlich in der Nacht von Dienstag (11. Februar) auf Mittwoch (12. Februar) mit schwarzer Sprühfarbe mehrere Hakenkreuze an eine Mauer des Kurhauses, sowie an die Wände der beiden Bahnunterführungen in der Kasseler Straße-Homburger Straße und jener in der Wiesengasse. Sie verursachten so einen Schaden von rund 1.000 Euro. Nun ermittelt der Staatsschutz der Kriminalpolizei Friedberg und bittet um Hinweise unter 06031/6010.

+++

Tobias Kremp/Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell