Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KS: Schwalm-Eder-Kreis: Nachtrag zur Suche nach der vermissten 5-jährigen Kaweyar in Guxhagen

Kassel (ots) - In Ergänzung zur Erstmeldung von 18:02 Uhr wurde der Polizei zwischenzeitlich ein aktuelles ...

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

POL-PB: Schneematsch - Junge Fahrerin überschlägt sich

Lichtenau (ots) - (mb) Bei einem Glätteunfall auf der K26 hat eine Autofahrerin am Dienstagmorgen schwere ...

18.11.2018 – 17:55

Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium

POL-HBPP: Sportbootunfall

Griesheim (ots)

Ein Ruderboot (Doppel-5er ohne Steuermann), mit 5 Personen besetzt, befuhr am So., 18.11.18, gg. 11:25 Uhr die Bundeswasserstraße Main in der Haltung Griesheim zu Tal. Im Oberwasser der Schleuse Griesheim, Wehrseite, drehte das Ruderboot über Backbord auf. Hierbei verfiel das Ruderboot in Richtung Trenndamm, fuhr sich auf den dortigen Steinen/Felsen im Wasser fest und schlug leck. Die 5 Personen blieben unverletzt und wurden durch die Streifenbesatzung des Einsatzbootes Hessen 6 der Wasserschutzpolizei Frankfurt aufgenommen. Das Ruderboot konnte ans rechte Ufer geborgen werden. An dem Boot entstand Sachschaden. Vermutliche Unfallursache war der aufkommende Wind.

Rückfragen bitte an:

Wasserschutzpolizei Frankfurt
Lindleystraße 14
60314 Frankfurt a. M.
Telefon: 069 / 943459-0
Fax: 069 / 943459-50

Original-Content von: Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium