PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach mehr verpassen.

30.06.2021 – 15:04

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

POL-OF: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Hanau und des Polizeipräsidiums Südosthessen von Mittwoch, 30. Juni 2021

Offenbach (ots)

Schneller Ermittlungserfolg: Tatverdächtiger nach Raubüberfällen in U-Haft - Schlüchtern / Steinau an der Straße

(tl) Am 09. und 28. Juni kam es in Schlüchtern und Steinau an der Straße zu jeweils einem Raubüberfall auf eine Angestellte eines Getränkemarktes, die beim Einzahlen der Tageseinahmen in einem Vorraum einer Bankfiliale überfallen worden war. Der bislang unbekannte Täter erbeutete dabei größere Bargeldmengen (wir berichteten in beiden Fällen).

Nun hat die Kriminalpolizei Hanau einen 28-jährigen Tatverdächtigen festgenommen. Die Staatsanwaltschaft Hanau und die Kriminalpolizei legen dem Mann aus Steinau zur Last, für die beiden Taten im oberen Kinzigtal verantwortlich zu sein. Der Festgenommene ist dringend verdächtig, jeweils zur frühen Abendstunde und demnach unmittelbar nach Ladenschluss den beiden 38 beziehungsweise 58 Jahre alten Frauen aufgelauert und sie dann im Bankvorraum von hinten unvermittelt mit Pfefferspray attackiert zu haben. Anschließend soll er ihnen jeweils eine Tasche mit den Tageseinnahmen entriss haben und sei geflüchtet.

Nach umfangreichen kriminalpolizeilichen Ermittlungen, die sich auch auf die Auswertung von Videoaufnahmen erstreckten, ergab sich ein dringender Tatverdacht gegen den 28-Jährigen. Im Zuge einer richterlich angeordneten Wohnungsdurchsuchung konnten im Folgenden weitere Beweismittel, darunter die Tatbekleidung, sichergestellt werden.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hanau wurde der Festgenommene am Mittwoch der zuständigen Ermittlungsrichterin beim Amtsgericht Hanau vorgeführt, die die Untersuchungshaft anordnete. Er wurde bereits in eine Justizvollzugsanstalt verbracht.

Hinweis:

Rückfragen zu dieser Meldung richten Sie bitte an die Pressesprecherin der Staatsanwaltschaft Hanau, Frau Staatsanwältin Pohlmann, unter der Rufnummer 06181 297-319.

Offenbach, 30.06.2021, Pressestelle, Thomas Leipold

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 - 1210
Fax: 069 / 8098 - 1207
Rudi Neu (neu) - 1212 oder 0173 591 8868
Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834
Michael Malkmus (mm) - 1213 oder 0173 / 301 7743
Felix Geis (fg) - 1211 oder 0162 / 201 3806
Alexander Schlüter (as) - 1218 oder 0162 / 201 3290
Thomas Leipold (tl) - 1231 oder 0160 / 980 00745
E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Offenbach
Weitere Storys aus Offenbach