PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach mehr verpassen.

23.10.2020 – 12:52

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

POL-OF: Stauende zu spät erkannt - Bundesstraße 45
Obertshausen * Wohnungstür verbarrikadiert * Mit E-Scooter schwer verunglückt *

OffenbachOffenbach (ots)

Bereich Offenbach

Stauende zu spät erkannt - Bundesstraße 45 / Obertshausen

(neu) Zwei Leichtverletzte und ein Schaden von rund 16.000 Euro bilanzierte die Autobahnpolizei bei einem Auffahrunfall am Donnerstagnachmittag auf der Bundesstraße 45 am Tannenmühlkreisel. In Fahrtrichtung Hanau war es gegen 14.35 Uhr zu einem Rückstau gekommen, an dessen Ende ein 68 Jahre alter BMW-Fahrer aus Usingen zum Stehen kam. Vermutlich, weil er das Stauende zu spät bemerkte, prallte der 32 Jahre alte Fahrer eines Kleintransporters mit hoher Wucht in das Heck der Limousine. Sowohl der Fahrer des BMW, als auch dessen 61 Jahre alter Beifahrer wurden bei dem Aufprall leicht verletzt. Der mutmaßliche Unfallverursacher blieb unverletzt.

Wohnungstür verbarrikadiert - Dreieich

(mm) Einbrecher, die am Donnerstag, zwischen 12 und 20.30 Uhr, in ein Einfamilienhaus im Rudolf-Binding-Weg (20er Hausnummern) einstiegen, verbarrikadierten die Wohnungstür von innen mit Möbeln, um nicht von den Hausbesitzern überrascht zu werden. Die Täter waren zuvor auf einen Balkon geklettert und hebelten anschließend die Balkontür auf, um in das Haus zu gelangen. Dort durchwühlten sie sämtliche Schränke. Ob die Einbrecher etwas gestohlen haben, ist derzeit nicht bekannt. Beim Eintreffen der Bewohner, die ihre Haustür wegen der Barrikaden nur einen Spalt weit öffnen konnten, waren die Täter bereits verschwunden. Zeugenhinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 069 8098-1234 entgegen.

Einbruch in Postfiliale - Rödermark

(mm) Einbrecher brachen zwischen Mittwoch, 14 Uhr und Donnerstag, 7.40 Uhr, in eine Postfiliale in der Traminer Straße in Urberach ein. Zuerst hebelten sie an der Eingangstür, bekamen diese allerdings nicht auf. Im Anschluss versuchten sich die Täter an einem Fenster. Dieses konnten sie schließlich öffnen und stiegen in die Filiale ein. Dort durchsuchten sie alle Räumlichkeiten, rissen auch einige Pakete auf und verschwanden schließlich mit etwas Bargeld. Zeugenhinweise werden von der Kriminalpolizei in Offenbach unter der Rufnummer 069 8098-1234 entgegengenommen.

Bereich Main-Kinzig

Fahrraddiebstähle im Zitronenfalterweg - Hanau-Wolfgang

(mm) In einer Nacht haben Unbekannte zwei Kellerräume im Zitronenfalterweg aufgebrochen und insgesamt drei hochwertige Fahrräder im Gesamtwert von fast 8.000 Euro gestohlen. Die Täter schlugen zwischen Mittwoch, 22 Uhr und Donnerstag, 10 Uhr, zu. Aus einem Keller eines Mehrfamilienhauses im Bereich der einstelligen Hausnummern schnappten sich die Einbrecher zwei Rennräder. In einem Mehrfamilienhaus (10er Hausnummern) entwendeten Unbekannte aus einem Kellerraum ein E-Bike. Die Polizei schließt nicht aus, dass für die beiden Einbrüche ein und dieselben Täter infrage kommen. Hinweise nimmt die Polizei in Großauheim unter der Rufnummer 06181 9597-0 entgegen.

Mit E-Scooter schwer verunglückt - Bad Orb

(as) Eine 61-Jährige fuhr am Donnerstagmorgen, gegen 7.10 Uhr, mit ihrem E-Scooter auf der Kurparkstraße in Richtung Salinenstraße/Kurpark. Aus bisher unbekannter Ursache verlor sie die Kontrolle über den Scooter und stürzte. Bei dem Sturz zog sich die Frau Verletzungen im Kopfbereich zu. Sie wurde mit einem Rettungshubschrauber in die Uniklinik Frankfurt gebracht werden. Eine Beteiligung anderer Verkehrsteilnehmer schließt die Polizei derzeit aus. Unfallzeugen melden sich bitte bei der Polizeistation Bad Orb unter der Rufnummer 06052 9148-0.

Offenbach, 23.10.2020, Pressestelle, Rudi Neu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 - 1210
Fax: 069 / 8098 - 1207
Rudi Neu (neu) - 1212 oder 0173 591 8868
Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834
Michael Malkmus (mm) - 1213 oder 0173 / 301 7743
Felix Geis (fg) - 1211 oder 0162 / 201 3806
Alexander Schlüter (as) - 1218 oder 0162 / 201 3290
E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach