Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

24.10.2019 – 12:29

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

POL-OF: Pressebericht des Polizeipräsidiums Südosthessen von Donnerstag, 24. Oktober 2019

Offenbach (ots)

Bereich Offenbach

1. Erneuter Überfall auf ein Taxifahrer - Obertshausen und Offenbach

(mm) Die Kriminalpolizei in Offenbach sucht dringend Zeugen, die Hinweise auf die Täter von zwei Überfällen auf Taxifahrer in Obertshausen geben können. Wie bereits berichtet, fand der erste Raub am Montag, 21.10.19, gegen 23.15 Uhr in der Maingaustraße in Höhe der Hausnummer 20 statt. Der Täter war etwa 20 Jahre alt und hatte eine sportliche Figur. Seine Haare waren dunkel und lockig. Bekleidet war er mit einer dunklen Jacke und Jeans. Am Mittwoch, gegen 23.40 Uhr, wurde erneut ein Taxifahrer, diesmal von zwei Tätern unter Vorhalt einer Schusswaffe aufgefordert, seine Brieftasche zu übergeben. Die Unbekannten waren am Ostbahnhof in Offenbach in das Taxi eingestiegen. Anschließend ging die Fahrt nach Obertshausen in die Freiherr-vom-Stein-Straße. Dort angekommen, hielt einer der Täter den Taxifahrer fest, während der Komplize mit der Waffe drohte. Der Überfallene konnte trotz allem noch einen Alarm auslösen, was die Täter schließlich veranlasste, die Droschke fluchtartig zu verlassen, ohne Beute gemacht zu haben. Die Straftäter waren 18 - 20 Jahre alt. Sie trugen schwarze Jacken und hatten dunkle Haare. Die Kripo schließt nicht aus, dass die Überfälle von denselben Tätern begangen wurden und bittet die Bevölkerung, die Polizei (069 8098-1234) zu verständigen, wenn sie Hinweise auf die Räuber geben können.

2. Nachmittags eingebrochen - Heusenstamm

(dl) Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Frankfurter Straße am Mittwoch geben können. Zwischen 12.30 Uhr und 20.10 Uhr drangen die Einbrecher mit Hilfe eines Gartenstuhls als Trittbrett in das Wohnhaus und entwendeten Schmuck. Zeugen, die Angaben zu verdächtigen Personen im Zeitraum auf Höhe der Hausnummern 50 bis 100 machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeistation Heusenstamm unter der Rufnummer 06104 6908-0 zu melden.

Bereich Main-Kinzig

1. Auseinandersetzung in Wettbüro - Hanau

(dl) Am Mittwochabend kam es zu Streitigkeiten zwischen Gästen eines Wettbüros am Freiheitsplatz, bei dem eine Person mit einem Stuhl attackiert wurde. Gegen 21 Uhr kam es aus bisher ungeklärter Ursache zu einem verbalen Streit zwischen einem 55-jährigen Mann und zwei weiteren Personen. Dabei wurde dem 55-Jährigen von einem circa 30 bis 35 Jahre alten und 1.75 Meter großen Mann der Stuhl gegen den Kopf geschlagen. Danach entfernte sich dieser zusammen mit der anderen männlichen Person in Richtung "Im Bangert". Der Täter soll Osteuropäer sein und eine normale Statur haben. Er trug einen Schnauzbart, kurze schwarze Haare, eine schwarze Hose und ein blaues Hemd. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeistation Hanau I unter der Telefonnummer 06181 100-611 zu melden.

2. Wer hat die Fahrweise eines roten Audis beobachtet? - A66

(dl) Am Mittwochmittag wurde der Polizeiautobahnstation auf der Autobahn 66 ein roter Audi A5 gemeldet, der zuvor durch überhöhte Geschwindigkeit und riskantes Überholmanöver aufgefallen sein soll. In der Zeit von 11 bis 11.10 Uhr befuhr der Pkw mit dem Münchner Kennzeichen die A66 von Schlüchtern nach Langenselbold und wurde dann durch eine Streife kontrolliert. Ein Verfahren wegen des Verdachts eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens (§ 315 d StGB) wurde eingeleitet und der Führerschein des 22 Jahre alten Fahrers beschlagnahmt. Nun sucht die Polizei nach Zeugen, denen der rote Audi aufgrund seines Fahrverhaltens aufgefallen ist, und bittet diese, sich unter der Telefonnummer 06183 91155-0 bei der Polizeiautobahnstation Langenselbold zu melden.

Offenbach, 24.10.2019, Pressestelle, Michael Malkmus

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 - 1210
Fax: 069 / 8098 - 1207
Rudi Neu (neu) - 1212 oder 0173 591 8868
Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834
Michael Malkmus (mm) - 1213 oder 0173 / 301 7743
Felix Geis (fg) - 1211 oder 0162 / 201 3806
Alexander Schlüter (as) - 1218 oder 0162 / 201 3290
E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach