Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Dienstag, 11.12.2018, ertappte die 51-jährige Inhaberin eines Supermarktes auf ...

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

11.07.2018 – 11:28

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

POL-OF: Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Darmstadt und des Polizeipräsidium Südosthessen von Mittwoch, dem 11.07.2018

Offenbach (ots)

Rabbiner von jungen Leuten beleidigt - Offenbach

(neu) Wegen des Verdachts der Beleidigung eines jüdischen Geistlichen ermitteln derzeit Staatsanwaltschaft Darmstadt und die Kripo Offenbach gegen zwei 20 Jahre alte Männer aus Offenbach. Diese waren am vergangenen Freitag (06.07.2018) mit vier Begleitern in der Kaiserstraße unterwegs und sollen gegen 20 Uhr dem Rabbiner, der auf der anderen Straßenseite lief, beleidigende Worte zugerufen haben. Eine Polizeistreife, die sich in der Nähe aufhielt, konnte die Männer stoppen und deren Personalien feststellen. Derzeit wird geprüft, ob einer der Verdächtigen bereits vor fünf Jahren bei einer Auseinandersetzung mit dem Geistlichen in einem Offenbacher Einkaufszentrum dabei war. Beide 20-Jährige sind den Ermittlungsbehörden bislang wegen Eigentumsdelikten bekannt. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen zu diesem Artikel richten Sie bitten an den Pressesprecher der Staatsanwaltschaft Darmstadt, Herrn Oberstaatsanwalt Hartmann, unter der Rufnummer 06151 992-1308.

Offenbach, 11.07.2018, Pressestelle, Rudi Neu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 - 1210
Fax: 069 / 8098 - 1207
Rudi Neu (neu) - 1212 oder 0173 591 8868
Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834
Michael Malkmus (mm) - 1213 oder 0173 / 301 7743
Felix Geis (fg) - 1211
Anke Vitasek (av) - 1218 oder 0172 / 328 3254
E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung