PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen mehr verpassen.

05.07.2021 – 16:46

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Opfer fällt auf Gleise - Passanten schreiten ein + Umarmt, bestohlen und zugebissen + Tatverdächtiger nach Auswertung von Spuren ermittelt + Krankenfahrstuhl beschädigt Audi

Gießen (ots)

Pressemeldungen vom 05.07.2021:

Opfer fällt auf Gleise - Passanten schreiten ein + Umarmt, bestohlen und zugebissen + Tatverdächtiger nach Auswertung von Spuren ermittelt + Krankenfahrstuhl beschädigt Audi

Linden: Citroen in Leihgestern gestohlen

In der Straße "Neuhof" in Leihgestern stahlen Unbekannte einen Citroen. Der rote PKW (Typ 2VC) stand dort zwischen 20.00 Uhr am Donnerstag und 11.00 Uhr am Freitag. Wer hat dort etwas Verdächtiges beobachtet? Wer kann Angaben zum Verbleib des PKW machen? Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen-Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Kennzeichen und Kühlergrill gestohlen

Offenbar auf das hintere Kennzeichen (GI-FI 33) und den Kühlergrill eines Klein-LKW (VW) hatte es Unbekannte in der Philipp-Reis-Straße abgesehen. Die Diebe schlugen zwischen 20.00 Uhr am Donnerstag und 1.00 Uhr am Freitag zu. Wer hat im fraglichen Zeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen-Süd unter 0641/7006-3555.

Laubach: Roller entwendet

Einen Roller ließen Unbekannte in einem Kleingartengelände in der Dexionstraße mitgehen. Zwischen 19.30 Uhr am Dienstag (29. Juni) und 08.30 Uhr am Donnerstag (01. Juli) brachen sie das Schloss des lilafarbenen Zweirades (Hercules, Typ Prima 4). Hinweise bitte an die Polizeistation Grünberg unter 06401/9143-0.

Hungen: Diebstahl von Motorroller

Von einem Parkplatz in der Bitzenstraße entwendeten Unbekannte am Freitag ein Kleinkraftrad. Zwischen 14.30 Uhr und 18.00 Uhr ließen sie den weiß-schwarzen Motorroller des Herstellers GT Union mitgehen. Hinweise bitte an die Polizeistation Grünberg unter 06401/9143-0.

Linden: Gelegenheit macht Diebe....

...diese Erfahrung musste am Freitag leider ein 23-jähriger Mercedes-Fahrer in der Sudetenlandstraße machen. Er stellte sein Fahrzeug gegen 15.30 Uhr für etwa 15 Minuten offenbar unverschlossen ab. Ein Dieb nutzte diese Gelegenheit und entwendete aus dem PKW Schlüssel und ein Handy. Wer hat den Dieb beobachtet und kann Angaben zu dessen Identität geben? Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen-Süd unter 0641/7006-3555.

Lich: Dieb stiehlt Pedelec in der Bahnhofsstraße

Ein Pedelec der Mark Victoria und ein Fahrrad stahlen Unbekannte in der Bahnhofsstraße. Der Besitzer stellte sein Fahrrad in einer Garage am Samstag gegen 19.30 Uhr ab. Am nächsten Vormittag gegen 10.30 Uhr bemerkte er die offenstehende Garage und den Diebstahl seines Fahrrades sowie eines E-Bikes. Wer hat dort verdächtige Beobachtungen gemacht. Wer kann etwas zum Verbleib des Pedelecs machen? Hinweise bitte an die Polizeistation Grünberg unter 06401/9143-0.

Gießen: PKW zerkratzt

Etwa 2.000 Euro Sachschaden beklagt der Besitzer eines Citroen nach einer Sachbeschädigung im Mittelweg. Unbekannte zerkratzten zwischen 18.00 Uhr am Samstag und 08.00 Uhr am Sonntag das geparkte Fahrzeug. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen-Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Opfer fällt auf Gleise - Passanten schreiten ein

Bei einer Auseinandersetzung von Sonntagfrüh in der Frankfurter Straße haben sich mehrere Passanten rechtzeitig eingemischt und verhinderten damit offenbar Schlimmeres. Zunächst gerieten gegen 07.20 Uhr ein 40-jähriger Mann aus Gießen und ein Unbekannter auf einem Tankstellengelände in der Frankfurter Straße in Streit. Zeugen schlichteten zwischen den beiden Männern und der Gießener lief mit seiner Begleitung in Richtung Innenstadt. Offenbar folgte der Unbekannte dem Duo und in Höhe der Bahnschienen schlug er dem Verfolgten so auf den Kopf, dass dieser hinfiel und sein Bewusstsein verlor. Glücklicherweise schritten dann erneut Passanten ein, so dass der Verdächtige nicht noch den am Boden liegende Mann schlagen konnte, sondern flüchtete. Während der Versorgung durch Ersthelfer und kurze Zeit später durch einen Rettungswagen musste die Bundespolizei die Strecke für den Zugverkehr sperren. Der 40-jährige kam mit einer Platzwunde in eine Klinik. Die Polizei sucht nun nach Zeugen. Wer hat die Auseinandersetzung beobachtet und kann Angaben zur Identität des Verdächtigen machen? Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen-Süd unter 0641/7006-3555.

Hungen: Rollerdiebstahl

Auf einem Parkplatz in der Raiffeisenstraße kam es zu einem Rollerdiebstahl. Zwischen 17.00 am Freitag und 13.00 Uhr am Samstag schlugen die Diebe zu und ließen das Kleinkraftrad des Herstellers Luxxon mitgehen. Hinweise bitte an die Polizeistation Grünberg unter 06401/9143-0.

Rabenau: PKW in Rüddingshausen aufgebrochen

Nachdem Unbekannte in der Wermertshäuser Straße in Rüddingshausen einen Passat aufbrachen, stahlen sie aus dem Fahrzeug das Autoradio, den Schaltknauf, den Spiegel und einen Hebel. Die Tat ereignete sich am Samstag zwischen 01.00 und 12.45 Uhr. Hinweise bitte an die Polizeistation Grünberg unter 06401/9143-0.

Pohlheim: Scheibe eingeschlagen

Unbekannte schlugen in der Danziger Straße in Hausen die Scheiben eines Toyota ein. Der rote Yaris stand dort zwischen 21.40 Uhr am Samstag und 09.30 Uhr am Sonntag. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 300 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen-Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Umarmt, bestohlen und zugebissen - Zeugenaufruf nach Diebstahl in der Dammstraße

Zu einem räuberischen Diebstahl kam es Sonntagfrüh gegen 03.30 Uhr in der Dammstraße vor einer Spätverkaufsstelle. Nachdem ein Unbekannter einen 22-jährigen Grünberger zunächst umarmte, stahl er anschließend dessen Portemonnaie und flüchtete in Richtung Nordanlage. Das Opfer nahm sofort die Verfolgung auf und forderte in der Wetzsteinstraße seine Geldbörse. Der Dieb schlug stattdessen zu, so dass das Opfer zu Boden fiel. Anschließend biss er dem Grünberger in den Arm und flüchtete in Richtung Innenstadt. Beschreibung des Tatverdächtigen: Der Mann ist etwa 35 Jahre alt und hat einen dunklen Irokesenhaarschnitt. Nach Angaben des Zeugen sah der Verdächtige südländisch aus. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen-Nord unter 0641/7006-3755.

Linden: Einbrecher flüchtet ohne Beute

600 Euro Sachschaden hinterließ ein Unbekannter nach einem Einbruch in ein Einkaufszentrum in der Siemensstraße in Großen-Linden. Der Einbrecher machte sich am Sonntag gegen 02.30 Uhr an der Tür eines Geschäftes zu schaffen und stieg dort ein. Offenbar ohne Beute flüchtete er wenige Minuten später. Beschreibung des Tatverdächtigen: Er trug einen Kapuzenpullover, Turnschuhe, eine Jogginghose und hat eine schlanke Statur. Wem ist die verdächtige Person in der Siemensstraße aufgefallen? Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter 0641/7006-2555.

Gießen: Führerschein und Fahrzeug nach rücksichtloser Fahrweise sichergestellt - Zeugenaufruf nach Straßenverkehrsgefährdung

Die Polizei hat nach einer Verkehrskontrolle von Samstagfrüh den Führerschein und das Fahrzeug eines 22-jährigen Autofahrers sichergestellt. Aufgrund von Beschwerden in der Vergangenheit war auch an diesem Wochenende Polizeibeamte aus der Arbeitsgruppe "Poser, Tuner und Raser" auf dem Messeplatz in der Ringallee unterwegs. Als eine Zivilstreife gegen 03.15 Uhr zwei PKW auf dem Parkplatz kontrollieren wollte, fuhr ein zunächst Unbekannter mit seinem Audi auf den Messeplatz. Auffällig war, dass dieser seinen Motor stark aufheulen und die Räder durchdrehen ließ. Unter heftigen Gasstößen, sogenannte "Donuts, wühlte er viel Staub und Steine auf. Die Beamten wollten den Fahrer kontrollieren, jedoch machte sich dieser umgehend aus dem Staub. Er flüchtete über die Ringallee in Richtung Wieseck. Mit Blaulicht und Signalhorn folgten sie dem BMW-Fahrer, der deutlich zu schnell unterwegs war. An der Kreuzung Gießener Straße/Philosophenstraße hielt der Fahrer wegen einer roten Ampel an. Die Streife konnte dann dort den Fahrer, einen 22-jähriger Gießener, widerstandlos festnehmen. In dem PKW befanden sich weitere Insassen im Alter von 14 - 17 Jahren. Der junge Mann ließ sich zur Sache nicht ein. Die Beamten stellten seinen Führerschein und sein Fahrzeug sicher. Hinweise auf Alkohol- sowie Drogenkonsum haben sich nicht ergeben. Die Polizei sucht nun nach Zeugen. Wer hat sich zum Tatzeitpunkt auf dem Messeplatz aufgehalten und konnte das Fahrverhalten des BMW-Fahrers beobachten. Gibt es Besitzer, dessen Fahrzeuge durch Steinschläge beschädigt wurden? Wer hat die Flucht des Tatverdächtigen beobachtet? Wurden dabei andere Verkehrsteilnehmer gefährdet oder sogar geschädigt? Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen-Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Ohne Führerschein, aber mit Drogen unterwegs

Ein 25-jähriger Rollerfahrer war am Samstag ohne Führerschein, aber mit Drogen unterwegs. Polizisten stoppten den Gießener gegen 01.40 Uhr auf dem Christoph-Rübsamen-Steg. An dem Fahrzeug befand sich kein Versicherungskennzeichen. Der Fahrer konnte keinen Führerschein für Roller, der laut Herstellerangaben eine Höchstgeschwindigkeit von 45 Km/h hat, vorlegen. Bei seiner Durchsuchung fahnden die Kontrolleure 1,9 Gramm Marihuana und ein Gramm Amphetamine. Gegen den Mann leiteten die Beamten mehrere Strafverfahren wegen des Fahren ohne Fahrerlaubnis und Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz sowie Betäubungsmittelgesetz ein.

Gießen: Kontrollen im Gießener Stadtgebiet

Bei Kontrollen im Gießener Stadtgebiet erlosch zweimal die Betriebserlaubnis von Fahrzeugen und bei einem Fahrer reagierte der Drogentest positiv. Am Samstag gegen 19.00 Uhr stoppte eine Zivilstreife einen 21-jährigen Autofahrer. An seinem Fahrzeug stellten sie technischen Umbauten fest. Die Hinterräder schleiften am Radkasten und die Leistung des Motors war offenbar gesteigert. Ein Gutachter wird diese Umbauten nun überprüfen. In der Ringallee fiel gegen 22.00 Uhr der Audi eines 24-Jährigen auf. Das Kennzeichen seines Fahrzeuges war hinter der Frontscheibe angebracht. Darüber hinaus waren die Rückleuchten mit einer dunklen Folie abgedunkelt. Der Fahrzeugführer durfte seine Fahrt erst fortsetzen, nachdem er die Folie entfernt hatte.

Wegen einer Geschwindigkeitsüberschreitung in der Gabelsberger Straße folgt die Zivilstreife Sonntagfrüh gegen 03.00 Uhr einen T5 (Bus). Bei der Kontrolle des 24-jährigen Fahrers erhärtete sich der Verdacht, dass er berauscht unterwegs war. Ein Drogentest bestätigte den Verdacht und reagierte positiv auf THC. Nach einer Blutentnahme auf der Polizeiwache konnte der junge Mann seinen Weg zu Fuß fortsetzen.

Gießen: Tatverdächtiger nach Auswertung von Spuren ermittelt

Die Polizei konnte über die Auswertung von Spuren aus zwei Ladendiebstählen aus 2020 eine tatverdächtige Person, einen 38-jährigen Asylbewerber aus Georgien, ermitteln. Demnach kam es im Oktober 2020 zu einem Ladendiebstahl in der Marburger Straße. Der Tatverdächtige und ein unbekannter Komplize steckten Spirituosen im Wert von über 530 Euro in einer Tasche ein. Dabei hatte ein Verdächtiger ein Messer dabei. Eine Angestellte sprach die beiden Verdächtigen an. Während einer sofort ohne seinen Rucksack flüchtete, leerte sein Mittäter seine Tasche aus und flüchtete anschließend. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen führten nicht zur Festnahme des Duos. An dem zurückgelassenen Rucksack konnten eine serologische Spur gesichert bzw. ein DNA-Muster erstellt werden. Die Spurenauswertung über das hessische Landeskriminalamt führte dann zu dem polizeibekannten Tatverdächtigen, bei dem Im Oktober 2010 nach einem Ladendiebstahl eine DNA-Muster abgenommen wurde. Er sitz mittlerweile seit April 2021 wegen eines anderen Ladendiebstahls mit Waffen in einer hessischen Justizvollzugsanstalt.

Verkehrsunfälle:

Gießen: Bei Parkmanöver Ford beschädigt

1.500 Euro Schaden beklagt der Besitzer eines Ford nach einer Unfallflucht von Sonntag (04.Juli) in der Bahnhofstraße. Vermutlich bei einem Parkmanöver beschädigte ein Unbekannter zwischen 18.00 Uhr und 19.00 Uhr den weißen Transit an der hinteren, linken Fahrzeugseite. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Gießen: Unfallflucht in der Ringallee

Zwischen Sonntag (27.Juni) 21.00 Uhr und Montag (28.Juni) 12.00 Uhr beschädigte ein Unbekannter in der Ringallee einen in einer Parkbucht geparkten Toyota. Als die Besitzerin zu ihrem schwarzen Aygo zurückkam, war dieser an der Fahrerseite und der hinteren Stoßstange beschädigt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Gießen: Vor Arztpraxis Ford beschädigt

Am Donnerstag (01.Juli) zwischen 07.30 Uhr und 17.10 Uhr beschädigte ein Unbekannter vermutlich bei einem Parkmanöver auf dem Parkplatz einer Arztpraxis in der Westanlage einen geparkten weißen Ford Fiesta an der vorderen Stoßstange. Anschließend fuhr der Unbekannte davon, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von 350 Euro zu kümmern. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Gießen: Krankenfahrstuhl beschädigt Audi

Am Mittwoch (30.Juni) gegen 09.50 Uhr streifte eine Unbekannte mit einem Krankenfahrstuhl einen im Seltersweg (Höhe 20) geparkten dunkelbraunen Audi A3. Die Unbekannte verließ trotz Aufforderung die Unfallstelle. Es entstand Sachschaden in Höhe von 800 Euro. Die Unbekannte wird wie folgt beschrieben: weibliche Person zwischen 75-80 Jahren mit grauen Haaren und kräftiger Statur. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Gießen: Beim Vorbeifahren Daimler touchiert

Ein bislang Unbekannter touchierte am Mittwoch (30.Juni) zwischen 17.10 Uhr und 18.20 Uhr offenbar beim Vorbeifahren in der Mühlstraße (Höhe 2) einen geparkten Daimler. Als der Besitzer zu seiner blauen C-Klasse zurückkam, war dieser an der Fahrertür und dem linken Außenspiegel beschädigt. Es entstand Sachschaden in Höhe von 950 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3555.

Lich: Überholvorgang führt zu Unfall - Zeugen gesucht

Sonntagabend (04.Juli) gegen 20.00 Uhr befuhr ein 22-jähriger Mann in einem BMW die Bundesstraße 457 von Langsdorf nach Hungen. In einer Kurve überholte ein Unbekannter den BMW. Um einen Zusammenstoß beim Wiedereinscheren des Unbekannten zu verhindern, wich der 22-Jährige nach rechts aus. Der BMW-Fahrer kam von der Fahrbahn ab und touchierte die Leitplanke. Der Unbekannte fuhr weiter, ohne seinen rechtlichen Pflichten nachzukommen. Es entstand Sachschaden in Höhe von 3.000 Euro. Bei dem unbekannten Fahrzeug handelt es sich vermutlich um einen silberfarbenen Audi mit GI-Kennzeichen. Wer kann Angaben zu dem Fahrzeug oder der Identität des Fahrers machen? Hinweise bitte an die Polizeistation Grünberg unter Tel. 06401/91430.

Pohlheim: Volvo angefahren

Zwischen Freitag (02.Juli) 23.00 Uhr und Samstag (03.Juli) 10.30 Uhr fuhr ein bislang Unbekannter in der Wilhelmstraße in Watzenborn-Steinberg gegen einen geparkten schwarzen Volvo XC40. Anschließend entfernte sich der Unbekannte, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von 1.500 Euro zu kümmern. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

A480/Gießen: Beim Einscheren Unfall verursacht

Am Freitag (02.Juli) gegen 14.00 Uhr befuhr ein 46-jähriger Mann in einem VW den rechten Fahrstreifen der Bundesautobahn 480 von Wettenberg in Richtung Reiskirchen. Ein bislang Unbekannter fuhr auf dem linken Fahrstreifen, scherte dicht vor dem VW ein und bremste stark ab. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, wich der 46-Jährige aus, kam von der Fahrbahn ab, überfuhr eine Warnbake und touchierte die Schutzplanke. Der Unbekannte fuhr weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von 2.500 Euro zu kümmern. Vermutlich handelt es sich bei dem unbekannten Fahrzeug um eine blaue Daimler B-Klasse mit Kennzeichen MKK. Hinweise bitte an die Autobahnpolizei Butzbach unter Tel. 06033/7043-5010.

Linden: Beim Abbiegen Opel beschädigt

Ein bislang Unbekannter in einem LKW mit Anhänger befuhr am Samstag (03.Juli) gegen 13.40 Uhr die Heergasse in Leihgestern und beabsichtigte nach links in die Rathausstraße abzubiegen. Beim Abbiegen scherte offenbar der Anhänger aus und beschädigte einen am Fahrbahnrand (Höhe 2) geparkten weißen Opel Vivaro an der Fahrerseite. Der Unbekannte entfernte sich, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von 500 Euro zu kümmern. Vermutlich handelt es sich bei dem Unfallverursacher um einen blauen LKW mit Anhänger und Kennzeichen MK. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Gießen: Unfallflucht in der Sieboldstraße

Zwischen Freitag (02.Juli) 19.15 Uhr und Samstag (03.Juli) 08.15 Uhr touchierte ein bislang Unbekannter offenbar beim Ein- bzw. Ausparken auf dem Parkplatz einer Wohnanlage in der Sieboldstraße einen geparkten BMW. Als die Besitzerin zu ihrem schwarzen X3 zurückkam, war dieser an der linken, hinteren Seite beschädigt. Es entstand Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Pohlheim: Unfallflucht auf Parkplatz

Am Freitag (02.Juli) 10.00 Uhr beschädigte ein Unbekannter auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Straße "Neue Mitte" in Watzenborn-Steinberg einen geparkten Seat. Vermutlich beim Ein- bzw. Ausparken beschädigte der Unbekannte den grauen Seat an der Beifahrertür und fuhr anschließend davon. Es entstand Sachschaden in Höhe von 350 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Gießen: Parkrempler

1.500 Euro Sachschaden beklagt die Besitzerin nach einer Unfallflucht am Freitag (02.Juli) auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Frankfurter Straße. Vermutlich bei einem Parkmanöver beschädigte ein Unbekannter zwischen 08.00 Uhr und 09.45 Uhr den roten Golf am vorderen, rechten Kotflügel. Anschließend entfernte sich der Unbekannte vom Unfallort, ohne seinen rechtlichen Pflichten nachzukommen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

B49/Gießen: Kleinbus gerät ins Schleudern

Ein 26-jähriger Mann aus Schöffengrund befuhr am Sonntag (04.Juli) gegen 15.15 Uhr in einem Mercedes Vito die linke Spur der Bundesstraße von Wetzlar nach Gießen. In Höhe der Anschlussstelle Lahnau geriet der Mercedes-Fahrer ins Schleudern und prallte in die Leitplanke. Glücklicherweise verletzte sich niemand. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf insgesamt 22.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Buseck: Alkoholisiert mit Fahrrad unterwegs

Sonntagabend (04.Juli) gegen 19.10 Uhr befuhr ein 51-jähriger Mann mit einem Fahrrad die Ernst-Ludwig-Straße vom Wald in Richtung Großen-Buseck. Offenbar aufgrund von nasser Fahrbahn und Alkoholkonsum verlor der Radler die Kontrolle über sein Fahrrad und stieß gegen einen Stein auf der Fahrbahn. Der Radfahrer kam zu Fall und verletzte sich leicht. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Gießen: Beim Vorbeifahren VW angefahren

Ein 48-jähriger Mann aus Weilmünster in einem Mercedes befuhr am Sonntag (04.Juli) gegen 22.45 Uhr den Kropbacher Weg in Richtung Hardtallee und stieß in Höhe der Hausnummer 27 gegen einen geparkten VW. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 10.000 Euro. Die alarmierten Ordnungshüter bemerkten Alkoholgeruch bei dem Mercedes-Fahrer. Polizeibeamte nahmen den 48-Jährigen zwecks Blutprobenentnahme mit zur Wache. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Gießen: Wendemanöver verursacht Unfall

Ein bislang Unbekannter stand am Freitag (25.Juni) gegen 09.25 Uhr auf dem rechten Fahrstreifen der beiden Linksabbiegerspuren an der Ampelanlage der Rodheimer Straße in Richtung Oswaldsgarten. Als die Ampel auf grün schaltete, zog der Unbekannte nach links, um zu wenden und auf der Rodheimer Straße stadtauswärts zu fahren. Ein 51-jähriger Mann in einem VW auf der linken Fahrspur, konnte noch rechtzeitig bremsen. Eine dahinterstehende 20-jährigen Gießenerin kam nicht mehr rechtzeitig zum Stehen und fuhr auf den VW auf. Der 51-Jährige zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Es entstand Sachschaden in Höhe von 1.500 Euro. Der Unbekannte entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Vermutlich handelt es sich bei dem unbekannten Fahrzeug um einen silberfarbenen Mercedes mit Kennzeichen GI. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Wettenberg: Beim Aussteigen mit Tür BMW touchiert

Ein 44-jähriger Mann aus Wettenberg in einem Skoda parkte am Samstag (03.Juli) zwischen 14.00 Uhr und 17.45 Uhr auf einem Parkplatz am Wißmarer See. Offenbar beim Aussteigen touchierte der Skoda-Fahrer beim Aussteigen mit der Tür einen geparkten BMW. Es entstand Sachschaden in Höhe von 1.550 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

A45/Gießen: Bremsvorgang zu spät bemerkt

Am Freitag (02.Juli) gegen 17.40 Uhr befuhren ein 28-jähriger Mann in einem Fiat und ein 37-jähriger Mann in einem Audi den linken Fahrstreifen der Bundesautobahn 45 in Richtung Hanau. Als der Fiat-Fahrer bremste, bemerkte der Audi-Fahrer den Bremsvorgang offenbar zu spät und fuhr auf das Fahrzeug auf. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 8.000 Euro. Hinweise bitte an die Autobahnpolizei Butzbach unter Tel. 06033/7043-5010.

Gießen: Vorfahrt missachtet

Samstagmorgen (03.Juli) gegen 08.00 Uhr befuhr ein 31-jähriger Mann in einem Dodge die Grünberger Straße und beabsichtigte nach links in den Heyerweg abzubiegen. Dabei übersah der Dodge-Fahrer offenbar einen 34-jährigen Mann in einem Smart, der die Grünberger Straße in entgegengesetzter Richtung befuhr. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der 34-Jährige verletzte sich leicht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf 15.000 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Sabine Richter

Pressesprecherin

Jörg Reinemer

Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0611-327663040

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Gießen
Weitere Storys aus Gießen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen