PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen mehr verpassen.

02.03.2021 – 16:34

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Unbekannter entblößt sich - Zeugenaufruf+++ Stromkabel gestohlen+++ Deko gestohlen+++

Gießen (ots)

Pressemeldungen vom 02.03.2021:

Unbekannter entblößt sich - Zeugenaufruf+++ Stromkabel gestohlen+++ Deko gestohlen+++

Wettenberg: Unbekannter entblößt sich - Zeugenaufruf Die Polizei sucht nach einem Vorfall von Montagnachmittag im Bereich der Launsbacher Seen nach Zeugen. Ein Unbekannter entblößte sich gegen 17.00 Uhr vor einer 32-jährigen Frau. Danach flüchtete er und lief in Richtung des Parkplatzes. Dort verschwand er zwischen den geparkten LKW. Beschreibung des Verdächtigen: Er ist dünn, zwischen 1,78 und 1,80 Meter groß und hat graue Haare. Er war bekleidet mit einem türkis-kariertem Schal, einer dunklen Jeanshose, einer schwarzen und darüber grauen Jacke und dunkelbraunen Schuhen. Er trug eine Brille. Wer hat den Vorfall beobachtet? Wem ist der Unbekannte vor seiner Tat oder nach danach aufgefallen? Hinweise bitte an die Kriminalpolizei unter 0641/7006-2555.

Hungen: Stromkabel gestohlen

Mehrere Stromkabel ließen Unbekannte von einer Baustelle auf einem Schulgelände in der Friedensstraße mitgehen. Die Tat ereignete sich zwischen 17.00 Uhr am Freitag und 07.00 Uhr am Montag. Wer hat dort am vergangenen Wochenende etwas Verdächtiges beobachtet? Hinweise bitte an die Polizeistation Grünberg unter 06401/9143-0.

Gießen: Deko gestohlen

Auf Deko hatte es ein Unbekannter am Sonntagabend in einem Mehrfamilienhaus in der Gottfried-Arnold-Straße abgesehen. Gegen 19,10 Uhr schlug der Dieb zu und entwendete die Dekoartikel im Wert von etwa 100 Euro aus dem Treppenhaus und flüchtete anschließend. Der Mann ist zwischen 1,85 und 1,90 Meter groß und hatte einen Vollbart. Seine Haare sind schwarz. Er war bekleidet mit einer schwarzen Kapuzenjacke, einer Jeans, weiße Turnschuhe mit roten Streifen und einem Schal. Wem ist der Verdächtige aufgefallen? Wer kann Angaben zur Idetität des Täters machen? Hinweise bitte an die Polizeistation-süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Rollerfahrer ohne Versicherung unterwegs Am Montag (01.März) gegen 18.45 Uhr kontrollierten Polizisten einen 20-jährigen Roller-Fahrer im Leihgesterner Weg. Bei ihrer Überprüfung stellten die Beamten fest, dass der Roller ein Versicherungskennzeichen aus dem Jahr 2020 hatte und keine neue Versicherung bestand. Die Ordnungshüter leiteten gegen den 20-Jährigen ein Ermittlungsverfahren ein.

Gießen: Unter Drogeneinfluss unterwegs

Bei einer Verkehrskontrolle am Montag (01.März) geriet ein 41-jähriger Verkehrsteilnehmer ins Visier der Ermittler. Die Beamten stellten fest, dass keine aktuelle Versicherungsbescheinigung vorhanden war und der Mann offenbar unter Drogeneinfluss stand. Ein Drogentest reagierte positiv auf THC. Die Ordnungshüter brachten den 41-Jährigen zwecks Blutprobenentnahme zur Wache.

Verkehrsunfälle:

Fernwald: Audi beschädigt

Entweder am Samstag (27. Februar) zwischen 11.00 Uhr und 13.00 Uhr oder am Montag (01.März) zwischen 06.45 Uhr und 16.00 Uhr beschädigte ein Unbekannter einen geparkten Audi. Der rote Audi parkte am Samstag am Fahrbahnrand der Walltorstraße in Gießen und am Montag auf einem Parkplatz in der Straße "Am Ruhberg" in Fernwald-Steinbach. Der Unbekannte beschädigte das Fahrzeug an der hinteren, linken Seite. Es entstand Sachschaden in Höhe von 1.800 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Hungen: Wildunfall

Ein 42-jähriger Mann aus Mücke befuhr in einem Ford die Landstraße 3007 von Nonnenroth nach Hungen als plötzlich ein Reh die Fahrbahn kreuzte. Es kam zum Zusammenstoß. Das Tier blieb leblos im Straßengraben liegen. Es entstand Sachschaden in Höhe von 2.500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Grünberg unter Tel. 06401/91430.

Jörg Reinemer

Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0611-327663040

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell