PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen mehr verpassen.

02.03.2021 – 13:39

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Langgöns: Rollerfahrer nach Attacke und Unfallflucht gesucht

Gießen (ots)

Pressemeldung vom 02.03.2021:

Langgöns: Rollerfahrer nach Attacke und Unfallflucht gesucht

Der Fahrer eines goldgrünlackierten auffälligen Rollers wird nach einer Unfallflucht und einer Körperverletzung, die sich am Montag, gegen 17.50 Uhr, auf einem Radweg zwischen Oberkleen und Niederkleen zugetragen hat, gesucht.

An diesem Montagabend befuhr der Rollerfahrer den Radweg in Richtung Niederkleen. Auf dem Roller saßen neben dem Fahrer noch zwei weitere unbekannte Personen, allesamt ohne Schutzhelm.

Circa 200 m nach der Ortseinfahrt Oberkleen touchierte der Unbekannte mit seinem Roller einen entgegenkommenden 44 - jährigen Jogger. Dabei verletzte sich der Jogger leicht am Bein. Nach verbalen Streitigkeiten setzten die drei Personen ihre Fahrt fort. Der Fahrzeugführer setzte die beiden Mitfahrer offenbar in Niederkleen ab und fuhr zurück zum Unfallort. Dort soll er den Jogger durch Schläge und Tritte verletzt haben. Daraufhin fuhr der Unbekannte in Richtung Niederkleen davon.

Der Rollerfahrer wird wie folgt beschrieben: ein ca. 18-Jähriger mit sportlicher Figur, ca. 1,85m groß, er hat dunkelblonde Haare, an den Seiten rasiert und oben länger. Der Unbekannte trug eine Holzfällerjacke, darunter eine Kapuzenjacke. Der Unbekannte hat einen russischen Akzent. Auffällig ist der Roller in goldgrüner Lackierung.

Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555

Jörg Reinemer

Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0611-327663040

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell