Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen mehr verpassen.

23.09.2020 – 15:29

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Auseinandersetzung im Bus+++Baustellenlampen entwendet+++Fahrraddiebstahl+++In Keller eingebrochen+++Unfallfluchten

Gießen (ots)

Gießen: Auseinandersetzung im Bus

Aufgrund der fehlenden Mund-Nase-Bedeckung, des Konsums von Alkohol und lauter Musik gerieten ein 59-jähriger Busfahrer und ein 30 - jähriger Fahrgast aus Gießen am Dienstagvormittag in eine Auseinandersetzung. Bei einem Stopp gegen 09.25 Uhr an einer Bushaltestelle in der Robert-Sommer-Straße sprach der Busfahrer den Gießener auf sein Verhalten an. Daraufhin trat und schlug der 30-Jährige den Fahrer offenbar, verletzte diesen und flüchtete. Fahndungsmaßnahmen führten im Seltersweg zur Festnahme des alkoholisierten Mannes. Er pustete 1,74 Promille. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entließen die Beamten den Gießener wieder. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen-Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Baustellenlampen entwendet

Unbekannte entwendeten am Mittwoch (23.September) gegen 00.30 Uhr zwei Baustellenlampen in der Ringallee (Höhe 5). Wer hat etwas Verdächtiges beobachtet und kann Angaben dazu machen? Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Gießen: Fahrrad gestohlen

Ein Fahrrad war die Beute nach einem Diebstahl zwischen Sonntag (02.August) und Sonntag (20.September) in der Schützenstraße. Das Rad stand angeschlossen an einem Fahrradständer und der unbekannte Täter brach das Fahrradschloss auf. Das Rad hatte einen Wert von etwa 800 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Gießen: Einbruch im Mehrparteienhaus

Im Wartweg waren zwischen Dienstag (22.September) 20.00 Uhr und Mittwoch (23.September) 09.30 Uhr Einbrecher am Werk. Auf unbekannte Art und Weise verschafften sie sich Zutritt zu einem Mehrparteienhaus und öffneten eine Tür zum Keller. Sie durchsuchten mehrere Kellerräume und entwendeten eine Stichsäge und eine Schleifmaschine. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Gießen: Einbrecher in der Marburger Straße

Unbekannte Täter verschafften sich zwischen Montag (21.September) 18.45 Uhr und Dienstag (22.September) 07.00 Uhr Zugang zu Holzverschlägen eines Mehrfamilienhauses in der Marburger Straße. Dort brachen sie mehrere Schlösser auf und entwendeten diverse Gegenstände im Wert von insgesamt 1.200 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Gießen: Beim Vorbeifahren VW beschädigt

Am Dienstag (22.September) zwischen 15.00 Uhr und 17.30 Uhr beschädigte ein Unbekannter vermutlich beim Vorbeifahren einen in der Johann-Sebastian-Bach-Straße (Höhe 34) geparkten VW. Als der Besitzer zu seinem schwarzen Golf zurückkam, war dieser an der hinteren Stoßstange beschädigt. Der Unfallverursacher fuhr davon, ohne sich um den entstanden Schaden zu kümmern. Der Schaden wird auf 500 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Gießen: Außenspiegel touchiert

Zu einer Unfallflucht kam es am Dienstag (22.September) zwischen 05.30 Uhr und 12.30 Uhr in der Schubertstraße. Ein Unbekannter befuhr die Schubertstraße in Richtung Aulweg und touchierte dabei den Außenspiegel eines am Fahrbahnrand geparkten VWs. Der Unfallverursacher hielt an, hängte einen Zettel an das Fahrzeug und fuhr davon. Es entstand Sachschaden in Höhe von 100 Euro. Wer kann Angaben zu dem Fahrzeug oder der Identität des Fahrers machen? Hinweise bitte an die an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Reiskirchen: Bremsvorgang nicht bemerkt

Ein 35-jähriger Mann in einem VW mit Anhänger befuhr am Dienstag (22.September) gegen 17.35 Uhr die Grünberger Straße in Richtung Gießen. Aufgrund einer roten Ampel bremste der 35-Jährige. Den Bremsvorgang bemerkte eine 23-jährige Frau aus Reiskirchen offenbar zu spät und fuhr auf den Anhänger des 35-Jährigen auf. Dabei entstand Sachschaden an beiden Fahrzeugen in Höhe von insgesamt 2.500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Grünberg unter Tel. 06401/91430.

Sabine Richter

Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0611-327663040

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell