Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta mehr verpassen.

16.04.2020 – 09:07

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

POL-CLP: Pressemeldungen für den Bereich Vechta

Cloppenburg/Vechta (ots)

Dinklage- Kennzeichendiebstahl

Zwischen Dienstag, 14. April 2020, 21.00 Uhr, und Mittwoch, 15. April 2020, 05.45 Uhr, kam es in der Lange Straße zu einem Kennzeichendiebstahl. Bislang unbekannte Täter entwendeten von einem Citroen C1 die beiden Kennzeichen VEC-IS 39. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Dinklage (Tel.04443-4666) entgegen.

Vechta- Einbruch in Werkstattraum

Zwischen Dienstag, 14. April 2020, 12.00 Uhr, und Mittwoch, 15. April 2020, 09.00 Uhr, kam es in der Straße Jans-Döpe bei einem dortigen Sportverein zu einem Einbruch. Unbekannte Täter verschafften sich Zugang zum Werkstattraum des Sportvereins und entwendeten diverse Werkzeuge. Die Gesamtschadenshöhe beträgt etwa 2500 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Vechta (tel. 04441-9430) entgegen.

Vechta- Diebstahl eines Pedelecs

Am Sonntag, 12. April 2020, zwischen 10.00 Uhr und 22.00 Uhr, kam es in der Straße Pagenstertweg zu einem Diebstahl eines Pedelecs. Ein unbekannter Täter entwendete ein Pedelec des Herstellers Prophete in den Farben silber/schwarz. Das Pedelec war hinter einem Wohnhaus verschlossen abgestellt. Ein Bremshebel auf der linken Seite ist abgebrochen und wurde mit einem Panzertape abgeklebt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Vechta (Tel. 04441-9430) entgegen.

Vechta- Trunkenheit im Verkehr

Am Dienstag, 14. April 2020, gegen 10.48 Uhr, kontrollierten Polizeibeamte einen 59jährigen aus Lettland in der Hans-Tabeling-Straße. Laut einer Zeugenaussage befuhr dieser mit einem Sattelzug in verdächtigter Fahrweise ein frei zugängliches Betriebsgelände. Im Rahmen der Kontrolle bestand für die Polizeibeamten der Verdacht, dass der Fahrer unter dem Einfluss von Alkohol stehen könnte. Ein durchgeführter Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht. Es konnte ein Wert von 2,16 Promille festgestellt werden. Dem 59jährigen wurde eine Blutprobe entnommen. Der mitgeführte Führerschein des Fahrers wurde beschlagnahmt und die Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Ein entsprechendes Strafverfahren wurde gegen den 59jährigen eingeleitet.

Bakum- Brand auf Balkon

Am Mittwoch, 15. April 2020, gegen 13.55 Uhr, wurde der Polizei ein Brand in der Widukindstraße bei einem dortigen Mehrfamilienhaus mitgeteilt. Aus bislang unbekannter Ursache kam es auf einem Balkon einer Wohnung zu einem Brand. Eine Bewohnerin versuchte den Brand selbstständig zu löschen. Die freiwillige Feuerwehr Bakum, welche mit fünf Fahrzeugen und 19 Einsatzkräften vor Ort war, führte Nachlöscharbeiten durch. Zu einem Personenschaden ist es nicht gekommen. Durch den Brand sind der Balkon, die Balkontür sowie ein Teil des Dachvorstands leicht beschädigt worden. Ferner sind diverse Gegenstände auf dem Balkon zerstört worden. Der Gesamtschaden wird auf ca. 2000 Euro geschätzt.

Lohne- Brand von Restmülltonen

Am Mittwoch, 15. April 2020, gegen 22.36 Uhr, wurde der Polizei ein Brand in der Kaiser-Otto-Straße mitgeteilt. Aus bislang unbekannter Ursache gerieten zwei Restmülltonen, welche zur Leerung an die Straße gestellt wurden, in Brand. Der Brand wurde durch Anwohner und durch die freiwillige Feuerwehr Lohne, welche mit 2 Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften vor Ort war, gelöscht. Nach derzeitigem Stand sind keine Personen verletzt worden. Die zwei Restmülltonen wurden durch den Brand zerstört. Der Gesamtschaden wird auf ca. 200 Euro geschätzt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Eine Brandstiftung kann aktuell nicht ausgeschlossen werden. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Lohne (Tel. 04442-93160) in Verbindung zu setzen.

Lohne- Buschwerk geriet in Brand

Zu einem weiteren Brand kam es am Mittwoch, 15. April 2020, gegen 23.00 Uhr, in der Dinklager Straße. Polizeibeamte entdeckten einen Brand von Unrat in einem Verbindungsweg der Dinklager Straße zum Meyerfelder Weg. Das Feuer griff teilweise auf ein angrenzendes Buschwerk über, wodurch dieses beschädigt wurde. Der Brand wurde durch sieben Einsatzkräfte der freiwilligen Feuerwehr Lohne gelöscht. Die Höhe des entstandenen Gesamtschadens ist derzeit nicht bekannt. Auch in diesem Fall hat die Polizei die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Eine Brandstiftung kann ebenfalls nicht ausgeschlossen werden. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Lohne (Tel. 04442-93160) entgegen.

Lohne- Sachbeschädigung an Schule

Zwischen Dienstag, 14.April 2020, 17.00 Uhr, und Mittwoch, 15. April 2020, 08.00 Uhr, kam es im Bruchweg bei einer dortigen Schule zu einer Sachbeschädigung. Bislang unbekannte Täter rissen Holzpfosten eines zusammenhängenden Zaunes heraus und warfen diese auf den umliegenden Hof. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 300 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Lohne (Tel. 04442-93160) entgegen.

Vechta- Trunkenheitsfahrt

Am Mittwoch, 15. April 2020, gegen 10.38 Uhr, wurde der Polizei eine mögliche Trunkenheitsfahrt in der Oldenburger Straße mitgeteilt. Laut Zeugenaussagen soll ein Tatverdächtiger soeben Alkohol in einer Tankstelle gekauft haben. Dieser habe einen alkoholisierten Eindruck erweckt und anschließend das Gelände mit einem PKW verlassen. Polizeibeamte konnten den Tatverdächtigen, einen 63jährigen aus Vechta, an einer Wohnanschrift antreffen und kontrollieren. Für die Polizeibeamten bestand der Verdacht, dass der 63jährige unter dem Einfluss von Alkohol stand. Aus diesem Grund wurde eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein des 63jährigen wurde beschlagnahmt. Ein Strafverfahren wegen des Verdachts einer Trunkenheit im Verkehr wurde gegen den 63jährigen eingeleitet.

Damme- Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person

Am Mittwoch, 15. April 2020, gegen 19.18 Uhr, kam es in der Sandstraße zu einem Verkehrsunfall. Ein 46jähriger Quad-Fahrer aus Lohne befuhr die Sandstraße (Kreisstraße 273) in Richtung Lage. An der Einmündung zur Straße Lage (Kreisstraße 271) missachtete der 46jährige die Vorfahrt eines von rechts kommenden 23jährigen PKW-Fahrer aus Damme. Es kam zu einem Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Bei dem Verkehrsunfall wurde der 46jährige leicht verletzt und einem Krankenhaus zugeführt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 8500 Euro.

Damme - Verkehrsunfallflucht

Am Samstag, den 12. April 2020, um 00.00 parkte die Geschädigte ihren Pkw Mercedes A 180 an der Straße Am Tiefen Weg. Als sie am Dienstag, den 14.04.20, um 14.30 Uhr ihr Fahrzeug wieder nutzen wollte, stellte sie fest, dass dieses zwischenzeitlich von einem unbekannten Fahrzeugführer im Bereich der hinteren Stoßstange beschädigt worden war. Der bislang unbekannte Fahrzeugführer entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden in Höhe von 2.400 Euro zu kümmern. Die Polizei Damme bittet Zeugen, sich unter Telefon 0 5491 /9500 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta
Nadine Luttmann, PKin
Pressestelle
Telefon: 04471/1860-104
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de
https://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_clop
penburg_vechta/herzlich-willkommen-bei-der-polizeiinspektion-cloppenb
urgvechta-33.html

Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta