PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen mehr verpassen.

22.09.2020 – 14:53

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Buacontainer aufgebrochen+++Europaletten gestohlen+++Fahrraddiebstahl+++Hoverboard explodiert?+++Unfälle und Unfallfluchten

GießenGießen (ots)

Gießen: Baucontainer aufgebrochen

Auf Werkzeuge und Geräte im Wert von über 5.000 Euro hatten es Unbekannte in der Paul-Zipp-Straße abgesehen. Zwischen 13.00 Uhr am Freitag (18. September) und 06.00 Uhr am Montag (21. September) brachen Sie einen Baucontainer auf einem Krankenhausparkplatz auf. Wer etwas Verdächtiges in der Paul-Zipp-Straße beobachtet? Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen-Nord unter 0641/7006-3755.

Gießen: Europaletten gestohlen

Unbekannte stahlen mehrere Europaletten von dem Gelände eines Fachhandels in der Straße "Ursulum". Am Sonntagmittag gegen 12.40 Uhr fuhren sie offenbar mit einem silberfarbenen PKW und Anhänger auf das Gelände. Drei Männer und eine Frau luden mindestens 10 Europaletten auf den Anhänger. Bei dem Fahrzeug könnte es sich um einen Passat mit Westerwälder Kennzeichen handeln. Wer hat etwas Verdächtiges beobachtet? Wem ist das Auto und der Anhänger in der Straße "Ursulum" aufgefallen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen-Nord unter 0641/7006-3755.

Lich: Fahrraddiebstahl in der Kantstraße

Ein Fahrrad der Marke Down-Hill war die Beute eines Diebes nach einem Diebstahl am Montag (21.September). Das Rad stand zwischen 19.00 Uhr und 19.30 Uhr gesichert an einem Gartenzaun in der Kantstraße und hatte einen Wert von 4.000 Euro. Vermutlich mit einem Bolzenschneider durchtrennten Unbekannte das Schloss und entwendeten das Fahrrad. Hinweise bitte an die Polizeistation Grünberg unter Tel. 06401/91430.

Gießen: Hoverboard explodiert?

Zeugen meldeten Dienstagfrüh gegen 03.50 Uhr die Explosion eines Autos in Heyersweg. Nach ersten Erkenntnissen befand sich in dem Kofferraum des Fahrzeuges offenbar ein Hoverboard. Die Kriminalpolizei stellte das beschädigte Fahrzeug sicher und prüft, ob das Board ursächlich für die Explosion ist. Glücklicherweise wurde dabei niemand verletzt. Zeugen, die etwas Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Gießen unter 0641/7006-2555 in Verbindung zu setzen.

Gießen: Fiat beschädigt

Zwischen Sonntag (13.September) 17.00 Uhr und Donnerstag (17.September) 14.40 Uhr beschädigte ein Unbekannter einen im Mohrunger Weg/ Ecke Holzweg geparkten Fiat. Als die Besitzerin zu ihrem grauen Fiat 500 zurückkam, war dieser an der hinteren, rechten Stoßstange beschädigt. Der Sachschaden wird auf 2.000 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Gießen: Spiegelschaden im Begegnungsverkehr - Zeugenaufruf

Zu einem Spiegelschaden kam es am Donnerstag (17.September) gegen 14.10 Uhr auf der Kreisstraße 28 zwischen Wettenberg und Gießen. Gegen 14.10 Uhr kam es zum Zusammenstoß der Außenspiegel zweier Fahrzeuge. Während eine 51-jährige Frau mit einem schwarzen BMW anhielt, fuhr der andere Beteiligte offenbar weiter. Es entstand Sachschaden in Höhe von 150 Euro. Wer kann Angaben zum Unfall sowie dem unbekannten Fahrer machen? Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Lich: LKW streift im Vorbeifahren Wohnmobil

Am Montag (21.September) gegen 19.15 Uhr streifte ein zunächst Unbekannter ein am Fahrbahnrand geparktes Wohnmobil in der Straße "Oberstadt". Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um seine rechtlichen Pflichten zu kümmern. Aufgrund eines Zeugen konnte der Unbekannte jedoch ermittelt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von 900 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Grünberg unter Tel. 06401/91430.

Grünberg: Unfall im Begegnungsverkehr

Eine 18-jährige Frau aus Reiskirchen fuhr in einem Ford am Montag (21.September) gegen 19.10 Uhr von Queckborn nach Grünberg. Dabei kam der Ford-Fahrerin ein Traktor, mit einem am Heck befestigten Pflug, entgegen. Vermutlich beim Vorbeifahren streifte der Pflug den Ford an der Fahrerseite. Die 18-Jährige verletzte sich leicht und es entstand Sachschaden in Höhe von 7.500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Grünberg unter Tel. 06401/91430.

Lollar: Von der Fahrbahn abgekommen

Zu einem Unfall kam es am Montag (21.September) gegen 17.40 Uhr auf der Landstraße 3093. Ein 40-jähriger Mann aus Gießen fuhr in einem Suzuki von Wißmar nach Ruttershausen. Aus bislang unbekannten Gründen kam der Suzuki-Fahrer ins Schlingern, nach links von der Fahrbahn und überschlug sich zweimal. Dabei verletzte sich der 40-Jährige schwer und wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 4.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Staufenberg: Radfahrer stürzt

Ein 63-jähriger Mann aus Staufenberg befuhr mit einem Pedelec am Mittwoch (16.September) gegen 12.30 Uhr den Radweg von Daubringen nach Mainzlar. In Höhe der Großgasse 28 parkte ein städtisches Fahrzeug auf dem Radweg. Offenbar erkannte der 63-Jährige die Situation zu spät und kam zu Fall. Dabei verletzte sich der Radfahrer leicht. Es entstand Sachschaden in unbekannter Höhe. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 061/7006-3755.

Sabine Richter

Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0611-327663040

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell