Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

31.10.2019 – 16:13

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Pressemeldungen vom 31.10.2019: Müllcontainer in Brand gesetzt+++35 - Jähriger offenbar beim Ladendiebstahl ertappt+++Autos rollen weg

Gießen (ots)

Gießen: Kunststoffmüllcontainer in Brand gesetzt

Im Eichendorffring haben Unbekannte am frühen Donnerstagmorgen mindestens einen Kunststoffmüllcontainer in Brand gesetzt. Die Container, in denen sich neben Altpapier aus Restmüll befand, befanden sich an einem Unterstand in der Nähe eines Studentenwohnheims. Bei dem Brand, der gegen 07.00 Uhr gemeldet wurde, entstand ein Schaden von etwa 2.500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Fernwald: Steuergerät ausgebaut

Am gestrigen Mittwoch wurde angezeigt, dass Unbekannte am Dienstagabend (22.10.2019), im Lilienweg in Annerod zwischen 18.45 und 20.45 Uhr, ein Steuergerät an einem Peugeot ausgebaut haben. Offenbar hatten die Täter das Gerät "fachmännisch" abmontiert und mitgenommen. Der Wert des Gerätes liegt bei etwa 1.500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Fahrraddiebe in der Bahnhofstraße

Ein City Bike der Marke Polygon wurde am Dienstagabend in der Bahnhofstraße entwendet. Das Rad stand an einem Fahrradständer und war mittels eines Schlosses gesichert. Der Wert des Rades liegt bei etwa 500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: 35 - Jähriger offenbar beim Diebstahl ertappt

In der Pistorstraße wollte ein 35 - Jähriger offenbar Werkzeuge im Wert von fast 350 Euro entwenden. Der Verdächtige hatte die Sachen am Mittwoch, gegen 16.30 Uhr, in einem Baumarkt in seine Jacke, Hose und eine mitgeführte Tasche gesteckt. Ein Detektiv hatte das beobachtet und den Mann bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Bei einer Durchsuchung stellten die Beamten ein Messer sicher. Gegen den 35 - Jährigen wird nun wegen des Diebstahls mit Waffen ermittelt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Lich: Alle Reifen platt

In der Hauptstraße in Ober-Bessingen haben Unbekannte am Mittwochnachmittag gleich alle vier Reifen eines dort geparkten Ford Fiesta platt gestochen. Der entstandene Schaden liegt bei etwa 400 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Gießen: Keine Bremse betätigt - Autos rollen weg

Autofahrer, die ihr Fahrzeug verlassen, sind laut der Straßenverkehrsordnung verpflichtet, ihr Fahrzeug gegen Wegrollen zu sichern. So kam es in der Vergangenheit in Gießen zu zwei Unfällen, weil die Fahrer offenbar vergaßen, die Handbremse an ihrem Auto anzuziehen. In der Fröbelstraße rollte bereits am Donnerstag (24. Oktober) um 20.40 Uhr der Opel eines 28-Jährigen aus Gießen gegen einen BMW. Der Besitzer war nur kurz weggegangen und muss nun wahrscheinlich für den Sachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro aufkommen. Ein weiteres Auto machte sich Mittwochabend (30. Oktober) gegen 18.30 Uhr in der Schottstraße selbstständig. Der 48-jährige Fahrer eines Opels hatte es offenbar ebenfalls nicht gesichert, so dass das Auto gegen einen geparkten Opel Adam rollte. Neben dem Sachschaden von über 750 Euro, für den er nun aufkommen muss, wurde der Autofahrer verwarnt. Die Polizei rät insbesondere zur Vorsicht beim Parken an Steigungen und Gefällen.

Gießen: Radfahrer nach Unfall auf der Westanlage verletzt - Zeugen gesucht

Aufgrund unterschiedlicher Angaben sucht die Polizei nach einem Unfall vom heute Vormittag (Donnerstag, 31. Oktober) an der Kreuzung Westanlage/Bahnhofsstraße nach Zeugen. Gegen 08.45 Uhr stieß dort ein 19-jähriger Radfahrer aus Frankfurt mit einem braunen Mercedes eines 36-jährigen Mannes aus Gießen zusammen. Der Radfahrer verletzte sich dabei, benötigte jedoch keinen Krankenwagen. Der Sachschaden an den Fahrzeugen wird auf etwa 100 Euro geschätzt. Wer ist Zeuge des Unfalles geworden? Wer kann Angaben zur Ampelschaltung machen? Hinweise bitte an die Autobahnpolizei in Butzbach unter 06033/70435010.

Linden: Verkehrsunfall auf der L3130 zwischen Leihgestern und Langgöns

Am Mittwochnachmittag,30.10.2019 kam es zu einem Unfall auf der Landstraße 3130. Eine 61-jährige Fahrerin wollte gegen15:35 Uhr mit ihrem weißen Ford B-Max nach links ins Feld abbiegen. Eine nachfolgende 22-jährige Ford-Fahrerin bemerkte offenbar das Abbremsen der vorausfahrende zu spät war und fuhr mit ihrem Fiesta auf das Heck des B-Max. Insgesamt entstand ein Sachschaden von etwa 9000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Lich: 1000 Euro Sachschaden nach Unfallflucht

Am Mittwochmorgen, 30.10.2019 gegen 09:45 Uhr kam es in der Kirchhofgasse in Lich zu einer Verkehrsunfallflucht. Die Fahrerin eines grauen Toyota Corolla streifte einen Fiat 500 einer der 62-jährigen Frau. Eine Zeugin beobachtete es und informierte die Polizei. Am weißen Auto entstand ein Sachschaden von ca. 1000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Grünberg unter 06401 - 91430.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Sabine Richter Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen