Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

08.10.2019 – 13:48

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Tödlicher Verkehrsunfall auf der A 485 - Ermittler suchen dringend Zeugen (Folgemeldung)

Gießen (ots)

(Bezug: Presseinformation des Führungs- und Lagedienstes vom 06. Oktober; 21.26 Uhr)

Langgöns

Nach dem tödlichen Unfall auf der A 485 am Sonntag sucht die Polizei dringend nach weiteren Unfallzeugen. Insbesondere geht es dabei um einen Zeugen, der den Unfall nach anderer Zeugenaussage eigentlich gesehen haben muss, da der Alfa Romeo ihn unmittelbar vor dem Unfall überholt hat. Es handelt sich bei dem gesuchten Zeugen um den Fahrer oder die Fahrerin eines dunklen Kombis, eventuell eines BMW, wobei sich der Zeuge da aber nicht sicher ist. Der rote Alfa überholte zunächst den auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Pkw des bekannten und dann den direkt davor fahrenden dunklen Kombi des bisher unbekannten Zeugen. Kurz danach kam es dann zu dem Unfall. Der Fahrer des dunklen Kombis ist für die Ermittler ein überaus wichtiger Zeuge. Er wird dringend gebeten, sich mit der Polizei in Butzbach, Tel. 06033/70430 in Verbindung zu setzen. Der tödliche Verkehrsunfall ereignete sich am Sonntag, 06. Oktober, gegen 17.40 Uhr, auf der A 485 zwischen dem Gießener Südkreuz und Langgöns. Ein roter Alfa Romeo kam auf regennasser Straße nach rechts von der Straße ab und prallte seitlich gegen einen Baum. Der 31 Jahre alte Fahrer aus Frankfurt erlag im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen. Seine 41 Jahre alte Mitfahrerin liegt nach wie vor schwer verletzt im Krankenhaus. Nach neuesten Erkenntnissen besteht für sie keine Lebensgefahr. Zur Klärung des Unfallhergangs sowie zur Feststellung einer Unfallursache ordnete die Staatsanwaltschaft Gießen die Hinzuziehung eines Kraftfahrzeugsachverständigen an.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen