Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Zwei Frauen bei schwerem Unfall auf der Fabbenstedter Straße verletzt

Die beiden Insassen des Mercedes, zwei 38 und 67 Jahre alte Frauen, wurden schwer verletzt. Ihr Wagen blieb nach dem Aufprall gegen einen Baum auf dem Dach liegen. Foto: Polizei Minden-Lübbecke
Die beiden Insassen des Mercedes, zwei 38 und 67 Jahre alte Frauen, wurden schwer verletzt. Ihr Wagen blieb nach dem Aufprall gegen einen Baum auf dem Dach liegen. Foto: Polizei Minden-Lübbecke

Espelkamp-Fiestel, Kreis Diepholz (ots) - Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am späten Samstagabend auf der Fabbenstedter Straße zwischen Fabbenstedt und Fiestel ereignet. Ein Auto war frontal gegen einen Baum geprallt. Dabei erlitten die Insassen des Mercedes, zwei 38 und 67 Jahre alten Frauen, schwere Verletzungen. Ersthelfer befreiten mit vereinten Kräften die beiden Frauen aus dem Wrack und kümmerten sich bis zum Eintreffen der Rettungskräfte um sie.

Die 67-jährige Fahrerin aus dem Kreis Diepholz war gegen 23.15 Uhr in Richtung Fiestel unterwegs, als ihr Mercedes kurz vor der Zufahrt zu einem Gasthaus, dem Heinrich-Knolle-Weg, nach rechts von der Straße abkam. Der Wagen streifte eingangs einer leichten Linkskurve zunächst einen Leitpfosten, überfuhr einen weiteren Pfosten und riss eine Warnbake um, die einige Meter durch die Luft schleuderte. Anschließend prallte der Pkw gegen einen Baum und blieb letztlich auf dem Dach liegen. Offenbar erfolgte der Aufprall mit hohem Tempo, da überall abgerissene Fahrzeugteile verstreut an der Unfallstelle lagen und die Baumkrone in einer Höhe von etwa drei Metern abbrach.

Nach einer notärztlichen Versorgung wurde die 67-jährige Fahrerin ins Krankenhaus nach Lübbecke gebracht. Ihre in Espelkamp wohnende Beifahrerin kam derweil ins Krankenhaus nach Rahden. Da der Verdacht bestand, dass die 67-Jährige unter Alkoholeinfluss hinter dem Steuer saß, wurde ihr später eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein der Frau wurde von den Beamten sichergestellt. Der schwer beschädigte Mercedes wurde von einem Abschleppwagen abtransportiert.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:
Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke
Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: