Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Steinfurt

23.09.2019 – 15:49

Polizei Steinfurt

POL-ST: Rheine, Ibbenbüren, Emsdetten, Hörstel, Verkehrsdelikte

Rheine, Ibbenbüren, Emsdetten, Hörstel (ots)

Ort: Rheine, Krumme Straße Zeit: Freitag, 20.09.2019, 11.25 Uhr Bei einer Verkehrskontrolle hat die Polizei am Freitagvormittag (20.09.2019) einen PKW-Fahrer angehalten. Bei der Überprüfung ergaben sich drogentypische Auffälligkeiten. Ein daraufhin durchgeführter Drogenschnelltest verlief positiv. Dem 36-jährigen Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Gegen ihn wurde eine Anzeige erstattet.

Ort: Ibbenbüren, Dickenberg Zeit: Samstag, 21.09.2019, 22.45 Uhr Einer Polizeistreife fiel ein Radfahrer auf, der in Schlangenlinien fuhr. Ein Alkoholtest verlief positiv. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Die Weiterfahrt wurde dem 35-Jährigen untersagt.

Ort: Emsdetten, Innenstadt Zeit: Freitagabend, 20.09.2019, 19.15 Uhr Ein alkoholisierter Autofahrer wurde angehalten. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von mehr als drei Promille. Der 48-Jährige war bereits in der Woche zuvor wegen einer Trunkenheitsfahrt aufgefallen. Gegen ihn wurde erneut eine Anzeige vorgelegt, unter anderem wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Ort: Hörstel-Riesenbeck, Oberdorf Zeit: Sonntag, 22.09.2019, 00.35 Uhr Ein 19-Jähriger Fahrradfahrer ist nach Zeugenangaben gestürzt. Er erlitt leichte Verletzungen. Ein Alkoholtest verlief positiv, mit etwa zwei Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

Ort: Emsdetten, Marienstraße Zeit: Samstag, 21.09.2019, 02.45 Uhr Eine Autofahrerin kam in Höhe Padkamp nach rechts von der Fahrbahn ab. Sie fuhr über den Gehweg, kollidierte dort mit zwei Bäumen und zwei Verkehrsschildern. Die 39-Jährige stand offenbar unter Alkoholeinfluss. Um den Promillewert festzustellen wurde eine Blutprobe entnommen. Eine gültige Fahrerlaubnis besitzt sie nicht. Die leicht verletzte Frau wurde zur Behandlung in ein Münsteraner Krankenhaus gebracht. Am PKW entstand Totalschaden, etwa 2.500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Steinfurt
Weitere Meldungen: Polizei Steinfurt