Polizei Steinfurt

POL-ST: Rheine, Körperverletzung/Widerstand

Rheine (ots) - Zum einem Streit eines Pärchens auf der Elter Straße wurde die Polizei am frühen Samstagmorgen, um 03.25 Uhr gerufen. Eine Zeugin schilderte der Leitstelle der Polizei, dass eine junge Frau von einem Mann verfolgt und um Hilfe rufen würde. Die Beamten trafen Beide an. Während die Frau am Boden sitzend die erste Version des Trennungsstreites schilderte, reagierte der 24-jährige Mann äußerst aggressiv. Eine Kommunikation mit ihm war nicht möglich, den Anweisungen leistete er keine Folge. Schließlich ging er drohend auf die Polizisten zu, die ihn erfassten und zum Streifenwagen bringen konnten. Dabei versuchte er immer wieder zu treten und zu schlagen. Während der Fahrt zur Wache behauptet er plötzlich, Blut im Mund zu haben und die Beamten anspucken zu wollen. Ein Beamter konnte dies verhindern, indem er ihm den Kopf zur Seite drehte. Auf der Wache angekommen, beruhigte sich der 23-Jährige dann schließlich. Im Weiteren, nach einem kurzen Aufenthalt im Gewahrsam, konnte er dann von der Wache entlassen werden. Gegen ihn wurde eine Anzeige wegen Widerstandes gegen die Polizeibeamten vorgelegt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Steinfurt

Das könnte Sie auch interessieren: