Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Recklinghausen

22.11.2019 – 14:27

Polizeipräsidium Recklinghausen

POL-RE: Bottrop/Gladbeck/Dorsten/Haltern am See: Erhebliche Verkehrsstörungen durch Traktorkolonne auf dem Weg zu einer Demonstration

Recklinghausen (ots)

Am Montag, 25.11.2019, finden im Zeitraum zwischen etwa 8 und 17 Uhr in Nordrhein-Westfalen Versammlungen mit landwirtschaftlichem Hintergund in Form von Staffelfahrten durch Traktorkonvois und Kundgebungen in verschiedenen NRW-Städten statt. Diese stehen in Zusammenhang mit einer am 26.11.2019 in Berlin geplanten Großkundgebung zur aktuellen Agrarpolitik der Bundesregierung. Dem Polizeipräsidium Bielefeld ist die versammlungsrechtliche Zuständigkeit für alle Staffelfahrten und Anreisen zu den Kundgebungsorten in NRW übertragen worden. Siehe hierzu die Pressemeldung der Polizei Bielefeld:

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/4447161

Auch der Zuständigkeitsbereich der Polizei Recklinghausen ist durch solche Staffelfahrten betroffen. Am Montagmorgen (25.11.) treffen sich eine Vielzahl Teilnehmer einer in Essen auf dem Berthold-Beiz- Boulevard geplante Zwischenkundgebung mit ihren Traktoren am Movie Park in Bottrop-Kirchhellen. Ab etwa 11 Uhr macht sich die Traktorenkolonne auf den Weg zum Kundgebungsort. Dort sollen die Teilnehmer nach eigener Planung bis gegen 15 Uhr eintreffen. Dabei werden die Teilnehmer folgenden Weg nehmen:

Warner Allee - Dorstener Straße - Frentroper Straße - Schultenstraße - L618 - Sandstraße - Schützenstraße - B224 - Stadtgrenze Essen -B224 - Pferdebahnstraße - Berthold-Beitz-Boulevard (Zwischenkundgebungsort)

Eine weitere Traktorkolonne die im Kreis Wesel startet und nach Hameln führt, wird ebenfalls durch unseren Zuständigkeitsbereich führen. Allerdings schon am frühen Montagmorgen, etwa gegen 02 Uhr, fahren diese Teilnehmer durch das Stadtgebiet Dorstens und Haltern am See. Der Streckenverlauf führt von Schermbeck aus kommend über die B58 durch Dorsten-Wulfen, das Stadtgebiet Haltern am See und am Ortsteil Hullern vorbei in Richtung Lüdinghausen. Nach jetzigem Erkenntnisstand soll die Kolonne gegen 03 Uhr das Kreisgebiet verlassen.

Insbesondere durch die Kolonne, die von Bottrop-Kirchhellen aus startet, dürfte es zu umfänglichen Verkehrsstörungen im Stadtgebiet Bottrop und Gladbeck kommen. Polizeifahrzeuge werden beide Kolonnen begleiten. Vor diesem Hintergrund bittet die Polizei insbesondere ortskundige Bürgerinnen und Bürger, bei der Planung ihrer Fahrten im betreffenden Zeitraum, Zeitverzüge einzubeziehen oder bestenfalls die betroffenen Streckenbereiche großzügig zu umfahren. Aktuelle Informationen zur Staffelfahrt von Bottrop nach Essen, mit zeitnahen Angaben zu aktuellen Standorten der Kolonne, finden Sie unter:

https://twitter.com/polizei_nrw_re

Die Polizei richtete für diesen Einsatz ein Bürgertelefon unter der Rufnummer 0800/2361 550 ein. Bürgerinnen und Bürger können sich für weitergehende Fragen an das Bürgertelefon wenden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Michael Franz
Telefon: 02361/55-1031
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Recklinghausen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Recklinghausen