Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Recklinghausen

18.09.2019 – 10:53

Polizeipräsidium Recklinghausen

POL-RE: Recklinghausen: Streitigkeiten auf der Hochlarmarckstraße

Recklinghausen (ots)

Dienstag, gegen 20 Uhr, stritten sich ein 33-jähriger Castrop-Rauxeler und ein 35-jähriger Recklinghäuser auf der Hochlarmarckstraße. Zunächst hielt sich der Recklinghäuser in seiner Wohnung in einem Mehrfamilienhaus auf, der Castrop-Rauxeler im Garten des Hauses. Im weiteren Verlauf lief der Recklinghäuser aus seiner Wohnung und beide trafen auf dem Gehweg vor dem Hause aufeinander. Hier stritten beide lautstark weiter. Plötzlich zog der 33-Jährige ein Cuttermesser aus seiner Jacke und hielt es dem 35-Jährigen entgegen. Im Folgenden verletzte der 33-Jährige seinen Kontrahenten oberflächlich mit dem Messer und flüchtete dann. Der 35-Jährige wurde zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Der 33-Jährige konnte bei der Fahndung auf der Bochumer Straße festgenommen werden. Er wurde zur Wache gebracht. Die weiteren Ermittlungen, insbesondere zum Hintergrund der Streitigkeiten dauern derzeit noch an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Michael Franz
Telefon: 02361/55-1031
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Recklinghausen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Recklinghausen