Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

POL-STD: Sattelzug kommt von der Straße ab und stürzt um - langwierige Bergung führt zu erheblichen Verkehrsbehinderungen

Stade (ots) - Am heutigen Vormittag ist gegen 10:30 h auf der Kreisstraße 26 zwischen Dammhausen und der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Recklinghausen

25.02.2019 – 14:20

Polizeipräsidium Recklinghausen

POL-RE: Herten: Nachträglich angebauter Einbruchschutz verhindert Wohnungseinbruch

POL-RE: Herten: Nachträglich angebauter Einbruchschutz verhindert Wohnungseinbruch
  • Bild-Infos
  • Download

Recklinghausen (ots)

In der Zeit von Samstagmittag bis Sonntagnachmittag versuchten unbekannte Täter in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus auf der Weidenstraße einzubrechen. Die Täter waren auf den Balkon der Wohnung gestiegen und versuchten dann Fenster und Balkontür aufzuhebeln. Da sowohl das Fenster als auch die Balkontür mit nachträglich angebautem Einbruchschutz versehen waren, gelang es den Täter nicht Fenster und Balkontür zu öffnen. Die Täter flüchteten, ohne in die Wohnung gelangt zu sein. Machen auch Sie es den Einbrechern schwer und statten Sie Fenster und Türen mit einbruchshemmenden Riegeln und Verriegelungen aus. Je länger Einbrecher an einem Fenster oder einer Tür hebeln müssen, desto größer wird die Chance, dass sie ihr Vorhaben abbrechen. Vereinbaren Sie einen kostenlosen Termin zu einer Beratung beim Kommissariat für Prävention unter 02361/55-3344.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Michael Franz
Telefon: 02361/55-1031
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Recklinghausen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Recklinghausen