Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bremen

20.12.2018 – 13:05

Polizei Bremen

POL-HB: Nr.: 0796 --Junger Mann überfallen und ausgeraubt--

Bremen (ots)

Ort: 	Bremen-Östliche Vorstadt, Bismarckstraße
Zeit: 	20.12.2018, 03:45 Uhr 

Am frühen Donnerstagmorgen wurde im Stadtteil Östliche Vorstadt ein 23-Jähriger von zwei Männern geschlagen, getreten und ausgeraubt. Polizisten konnten beide Täter noch am Tatort stellen und vorläufig festnehmen.

Gegen 03.45 Uhr hörten zwei 22-jährige Anwohner in der Bismarckstraße laute Schreie und Hilferufe. Vom Fenster aus beobachteten sie, wie zwei Männer auf eine am Boden liegende Person einschlugen und eintraten. Sie informierten sofort die Polizei über den Notruf 110. Die schnell eintreffenden Polizisten konnten beide Täter noch am Tatort vorläufig festnehmen. Einer der Männer kniete dabei noch über seinem am Boden liegenden Opfer. Als er den Streifenwagen bemerkte, ließ er noch schnell Teile des Diebesgutes fallen. Der 23-Jährige erlitt glücklicherweise nur leichte Verletzungen, die ambulant behandelt werden konnten.

Die 29 und 31 Jahre alten Männer müssen sich wegen Raubes und gefährlicher Körperverletzung verantworten. Sie wurden vorläufig festgenommen. Haftgründe gegen sie werden zurzeit geprüft. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Pressestelle
Telefon: 0421/362 12114
Fax: 0421/362 3749
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell