Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hagen

01.03.2019 – 13:00

Polizei Hagen

POL-HA: Fahndern der Kripo geht dicker Fisch ins Netz

Hagen (ots)

Am Donnerstag gelang Zivilfahndern der Hagener Kripo die Festnahme eines 38-jährigen Mannes, der wegen verschiedener Straftaten noch 5 Jahre und 2 Monate Freiheitsstrafe zu verbüßen hat. Polnische Behörden hatten den Gesuchten mit einem internationalen Haftbefehl zur Festnahme ausgeschrieben. Er hatte wegen einer Unfallflucht, Körperverletzungen und Einbrüchen in Polen noch 5 Jahre und 2 Monate Freiheitsstrafe zu verbüßen. Auf Ersuchen der Generalstaatsanwaltschaft Hamm nahmen die Hagener Fahnder die Ermittlungen auf. Die Beamten konnten den Gesuchten an einer Anschrift in der Wittekindstraße ausfindig machen. Am Donnerstag um 11.40 Uhr klickten dann die Handschellen. Die 38-Jährige ließ sich widerstandslos festnehmen. Er wurde einer Justizvollzugsanstalt zugeführt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Ralf Bode
Telefon: 02331-986 1510
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/
https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
https://twitter.com/polizei_nrw_ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell