Polizei Hagen

POL-HA: Alleinunfall auf der Volmestraße

Hagen (ots) - Dienstagabend, um 18:00 Uhr, ereignete sich auf der Volmestraße ein Alleinunfall mit einer leichtverletzten Person. Ein 26-jähriger Mitsubishi-Fahrer fuhr mit seinem SUV die Volmestraße in Richtung Stadthalle. Weil ein Tier die Fahrbahn querte, wich der Mann aus und kollidierte mit dem Bordstein und den dortigen Begrenzungspfosten. Durch den Unfall wurde das Auto auf die Seite gedreht. Der Fahrer konnte sich selbst aus dem verunfallten Wagen befreien. Ein Rettungswagen brachte den Mann in ein Hagener Krankenhaus. Insgesamt entstand ein Schaden von rund 22.000 Euro. Der Wagen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Michael Siemes
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/
https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
https://twitter.com/polizei_nrw_ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: