PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Borken mehr verpassen.

29.05.2020 – 13:29

Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Vreden-Lünten - Vorsätzliche Brandstiftung wird ausgeschlossen

Vreden (ots)

Extrem heiße Gase haben den Brand in Lünten am 26.05.2020 in den Mittagsstunden verursacht. Das ist das Ermittlungsergebnis eines Brandsachverständigen und Experten der Kriminalinspektion 1. Circa drei Stunden vor dem Brand hatte ein Vredener einen Unkrautflämmer vor dem Tor der später abgebrannten Scheune gezündet. Er wollte die Funktionsfähigkeit des Brenners überprüfen. Durch die extreme Hitzeentwicklung sind heiße Gase in die Scheune geraten und haben dort zunächst einen Schwelbrand und später das offene Feuer entfacht. Eine vorsätzliche Brandstiftung wird ausgeschlossen.

Kontakt für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Borken
Dietmar Brüning
Telefon: +49 (0) 2861-900 2202
https://borken.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys