PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Borken mehr verpassen.

26.01.2020 – 09:33

Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Bocholt-Hemden - Unfall verursacht und geflüchtet

Bocholt-Hemden (ots)

In der Nacht zum Samstag entdeckte ein Zeuge gegen 05.15 Uhr einen unfallbeschädigten Pkw (ohne Insassen) auf der Kollbeckersstegge, kurz vor der Barloer Ringstraße. Kurz zuvor hatte er auf der Straße einen Fußgänger gesehen und konnte diesen auch beschreiben. Der Autofahrer war mit seinem Pkw von der Fahrbahn abgekommen und hatte einen Weidezaun beschädigt.

Polizeibeamte trafen den mutmaßlichen Unfallverursacher, einen 49 Jahre alten Mann aus Bocholt, im Rahmen der Ermittlungen an. Dieser bestritt, den Pkw zur Unfallzeit gefahren zu haben.

Da der dennoch dringend tatverdächtige Mann unter Alkoholeinfluss stand, leiteten die Beamten ein Strafverfahren ein und stellten den Führerschein sicher. Ein Arzt entnahm dem Beschuldigten eine Blutprobe, um die Blutalkoholkonzentration exakt nachweisen zu können.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Frank Rentmeister
Telefon: 02861-900-2200
https://borken.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken