Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Borken

10.01.2020 – 13:41

Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Gescher - Raub auf Friedhof war nur vorgetäuscht

Gescher (ots)

Nicht stattgefunden hat in Wirklichkeit ein Raubüberfall, dem ein Gescheraner angeblich zum Opfer gefallen war. Der Mann hatte berichtet, am zweiten Weihnachtsfeiertag gegen 17.15 Uhr auf dem Friedhof am Rosenweg von zwei Unbekannten angegriffen und dabei leicht verletzt worden zu sein. Sie hätten dabei Bargeld erbeutet. Im Zuge der Ermittlungen ergaben sich zunehmend Zweifel an dieser Darstellung. Der 56-Jährige räumte nun in einer Vernehmung durch die Kripo in Ahaus ein, sich die Verletzungen selbst zugefügt zu haben - die Straftat hatte er nur vorgetäuscht. Die Polizei leitete gegen ihn ein Strafverfahren wegen Vortäuschen einer Straftat ein.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken
Thorsten Ohm
Telefon: 02861-900 2204
https://borken.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken