Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Gütersloh mehr verpassen.

17.02.2020 – 14:24

Polizei Gütersloh

POL-GT: Unfall am Montagmorgen - Vier Beteiligte, eine Frau schwer verletzt

Gütersloh (ots)

Gütersloh (FK) - Am Montagmorgen (17.02., 07.04 Uhr) kam es auf der Kreuzung Nordring/ Brockhäger Straße zu einem Verkehrsunfall. Eine Frau wurde dabei schwer verletzt. Insgesamt waren vier Autos beteiligt.

Ein 55-jähriger Mann aus Gütersloh befuhr den Nordring in Richtung Rheda-Wiedenbrück mit einem Seat. Eigenen Angaben nach, übersah er dabei das Rotlicht der Ampelanlage, da ein Oberlicht ausgefallen war. An der Kreuzung zur Brockhäger Straße kam es dabei zu einem Zusammenstoß mit dem Renault einer 57-jährigen Gütersloherin, welche vom Nordring aus Richtung Rheda-Wiedenbrück kommend mit ihrem Renault nach links in die Brockhäger Straße abbiegen wollte. Eigenen Angaben nach, übersah der 55-Jährige das Rotlicht der Ampelanlage, da ein Oberlicht ausgefallen war.

Zeitgleich bremste der 21-jährige Fahrer eines Mercedes ab um einen Zusammenstoß mit dem Seat des 55-Jährigen innerhalb der Kreuzung zu verhindern. Er wollte von der Brockhäger Straße nach rechts auf den Nordring in Richtung Rheda-Wiedenbrück abbiegen. Daraufhin fuhr ein 43-jähriger BMW-Fahrer aus Halle mit seinem Auto auf den Mercedes auf. Aufgrund des ersten Zusammenstoßes zwischen dem Seat und dem Renault, schleuderte der Renault in die Autos des 21-Jährigen und des 43-Jährigen.

Durch den Unfall wurde die 57-jährige Fahrerin des Renaults schwer verletzt. Sie wurde mit einem Rettungswagen in ein Gütersloher Krankenhaus gefahren.

An den Autos entstand zum Teil hoher Sachschaden. Der Seat und der Renault mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf schätzungsweise 7000 Euro.

Die Reparatur des einen Lichts der Ampelanlage wurde veranlasst.

Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde der Bereich um die Unfallstelle teilweise gesperrt. Aufgrund des einsetzenden Berufsverkehrs kam es zu erheblichen Verkehrsstauungen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de
Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_gt
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizei Gütersloh
Weitere Meldungen: Polizei Gütersloh