Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDLD: Wörth - unsinniger Trend bringt Bußgeld

Wörth (ots) - Wörth; In der letzten Zeit werden bei Verkehrskontrollen vermehrt Fahrzeuge von überwiegend ...

POL-OG: Appenweier, Nesselried - Lamm verendet, Zeugen gesucht

Appenweier (ots) - Wie den Beamten des Polizeipostens Appenweier am heutigen Vormittag gemeldet wurde, halten ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

11.05.2007 – 13:46

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Bramstedt - Angriff auf 17-Jährige

    Bad Bramstedt (ots)

Ein bislang unbekannter Mann hat am vergangenen Sonntag, gegen 02.30 Uhr, im Bereich Wiesenstieg eine 17-jährige Jugendliche aus Bad Bramstedt angegriffen. Die junge Frau war in der Nacht über den Sandweg hinter der Bramauschule in Richtung Dahlkampbrücke gegangen, als sie hinter sich eine Person bemerkte. Im weiteren Verlauf näherte sich diese männliche Person und griff die 17-Jährige an. Die Jugendliche setze sich massiv zur Wehr und trat den Mann, so dass dieser auf dem Wiesenweg in Richtung Bramauschule/ Glückstädter Straße flüchtete. Die Bad Bramstedterin blieb unverletzt, inwiefern der bislang unbekannte Täter verletzt wurde, ist unklar.

Im Zuge der Vernehmungen wurde der Täter wie folgt beschrieben:

Ca. 40 Jahre alt; etwa 1,70 Meter groß; vermutlich ausländisch; kräftiger Körperbau; Bekleidung: grauer Pullover, dunkle Hose.

Der Mann war mit einer Sturmhaube mit Sehschlitzen maskiert und sprach unverständlich.

Die Kriminalpolizei in Bad Segeberg hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die Hinweise zu dem Mann geben können. Insbesondere erhoffen sich die Ermittler Hinweise von Anwohnern, die in der Nacht möglicherweise eine flüchtende Person oder auch den Vorfall beobachtet haben. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kripo unter Tel.: 04551-8840 entgegen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020
Fax: 04551/ 884 -2022
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung