Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Jugendliche ausgeraubt - Kerpen und Pulheim

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Vier Jugendliche im Alter von 14 und 15 Jahren wurden am vergangenen Wochenende Opfer von Raubüberfällen.

    Am Samstagabend hielten sich zwei vierzehn und fünfzehn Jahre alte Jugendliche an der Skaterbahn in Kerpen an der Straße Bruchhöhe auf. Gegen 20.00 Uhr kamen zwei Jugendliche auf sie zu, schubsten die beiden zu Boden und entrissen ihnen die Mobiltelefone. Anschließend rannten die Tatverdächtigen in Richtung Erft davon. Die Tatverdächtigen werden wie folgt beschrieben: Der erste Täter ist 16 - 18 Jahre alt, ca. 170 cm groß, drahtige Figur, dunkelbraune bis schwarze, kurze Haare, trug zur Tatzeit ein Brasilien-T-Shirt, südländischer Typ Der zweite Täter ist ca. 15 - 16 Jahre  alt, ca. 165 cm groß, er war dunkel gekleidet, südländischer Typ Hinweise an das Kriminalkommissariat Kerpen, Tel. 02237-973020.

    Am selben Abend hielten sich in Pulheim-Brauweiler zwei 15 Jahre alte Jugendliche  gegen 21.45 Uhr auf dem Schulhof der Richeza-Schule an der Mathildenstraße auf. Zwei Jugendliche, die sie vorher schon in einer Eisdiele nach Zigaretten gefragt hatten, tauchten auf dem Schulhof auf und erkundigten sich wiederum nach Zigaretten. Als die beiden die Frage verneinten, durchsuchten die Täter die Taschen ihrer Opfer und raubten Bargeld. Den 15-Jährigen gelang es sich loszureißen und zu flüchten. Die beiden Täter werden wie folgt beschrieben: Der erste Täter ist ca. 175 cm groß, hat eine kräftige Gestalt, braune, kurze, glatte Haare und wurde "Jasmin" gerufen Der zweite Täter ist ca. 170 cm groß, schlanke Gestalt und hat kurze, schwarze Haare. Hinweise an das Kriminalkommissariat Pulheim, Tel. 02238-965030.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL24
Leinen
Telefon: 02233/ 52-4220
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: