Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: A 23/ Kreis Pinneberg: Gestrige Vollsperrung im Teilbereich

    Pinneberg (ots) - Am gestrigen Mittwoch, gegen 19:00 Uhr, stürzte ein 34 jähriger Mann von der Autobahnbrücke der A 23 in Höhe der Abfahrt Halstenbek/Rellingen in Fahrtrichtung Norden und kollidierte hierbei zunächst mit einem auf der A 23 fahrenden VW-Golf.

Der 31-jährige Golffahrer blieb unverletzt, weitere Verkehrsteilnehmer waren nicht beteiligt.

Der 34 Jährige stürzte zwischen die Außenschutzplanke und Quertraverse der Autobahn und erlag seinen Verletzungen.

Ein Sachverständiger der DEKRA wurde zur Ermittlung herangezogen.

Die BAB 23 wurde im Teilbereich bis 20:30 Uhr voll gesperrt. Die Polizeibeamten wurden vom THW und der Freiwilligen Feuerwehr unterstützt.

Die Ermittlungen der Polizei zu den genauen Umständen dauern an.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
- Pressestelle -
Telefon: 04101-202 470
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: