Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Henstedt-Ulzburg: Gemeinsame Verkehrskontrolle

    Bad Segeberg (ots) - In der Nacht von Samstag auf Sonntag führten insgesamt 13 Beamte und Beamtinnen der Polizeizentralstation Henstedt-Ulzburg, der Polizeistation Quickborn und des Polizeibezirksreviers Pinneberg eine gemeinsame Verkehrskontrolle im Ortsbereich Henstedt-Ulzburg durch.

Es wurden rund 400 Fahrzeuge angehalten und kontrolliert.

Ergebnisse:

1 x Strafanzeige "Trunkenheit im Verkehr" mit 1,16 Promille

1 x Strafanzeige "Gefährdung des Straßenverkehrs" mit 2,26 Promille. In diesem Fall mussten sich die kontrollierenden Beamten mit einem Sprung zur Seite retten, um in der Kontrollstelle nicht von dem Verkehrsteilnehmer auf Grund des Alkoholgenusses angefahren zu werden.

1 x Strafanzeige wegen "Fahren ohne Fahrerlaubnis"

3 x Ordnungswidrigkeitenanzeigen wegen Fahren unter Drogeneinfluss

4 x weitere Ordnungswidrigkeitenanzeigen wegen Fahren unter Alkoholeinfluss

Des Weiteren wurden diverse Verstöße unter anderem wegen nicht mit geführten Papieren und Erlöschen der Betriebserlaubnis geahndet.

Mehrere Verkehrsteilnehmer, die nicht die vorgeschriebenen Verbandskästen und Warndreiecke im Auto mit sich führten kamen mit so genannten Kontrollberichten glimpflich davon und müssen innerhalb der nächsten Tage die korrekte Ausstattung vorweisen.

Auch bei Taxifahrern konnten in der Nacht diverse Verstöße festgestellt werden, die im Ordnungswidrigkeitenbereich geahndet werden.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
- Pressestelle -
Telefon: 04101-202 470
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: