Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Störung der Totenruhe

    Bad Segeberg (ots) - Bei der Polizei in Bad Segeberg wurde Anzeige wegen Störung der Totenruhe erstattet. Der Vater einer aus der Nähe von Bad Segeberg stammenden Frau wurde nach seinem Tod 1997 auf dem Friedhof hinter Marienkirche begraben. In dem Zeitraum von 1997 bis 2001 wurde mehrmals im Jahr die Bepflanzung, einschließlich Blumenschale, zerstört. Für einen Zeitraum von drei Jahren hörten die Beschädigungen dann auf. Im November letzten Jahres musste die Anzeigende dann feststellen, dass erneut Blumensträuße zertrampelt, angepflanzte Blumen herausgerissen und aufgestellte Blumenschalen zerstört wurden.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der Störung der Totenruhe aufgenommen und sucht nun Zeugen, die Hinweise auf mögliche Täter geben können. Die Polizei geht davon aus, dass es sich nicht nur um zufällige sondern um gezielte Beschädigungen handelt, zumal umliegende Gräber gänzlich unbeschädigt blieben. Mögliche Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Segeberg unter Tel.: 04551-884-0 in Verbindung zu setzen.


ots Originaltext: Polizei Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizei Bad Segeberg
Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Silke Tobies
Telefon: 04551-884 204
Fax: 04551-884 123

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: