Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Angetrunken zurück zur Unfallstelle

    Bad Segeberg (ots) - Am Dienstag, dem 24.08.04, gegen 19.34 Uhr, kam eine 51-jährige Frau aus Oering mit ihrem Renault auf der L 75 zwischen Wakendorf II und Nahe von der Fahrbahn ab. Sie überfuhr einen Leitpfosten und landete im Straßengraben. Anschließend verließ sie die Unfallstelle und bat ihren 34-jährigen Freund, ihr bei der Bergung ihres Autos zu helfen. Der Oeringer setzte sich ans Steuer seines VW-Golf und fuhr anschließend mit seiner Bekannten zur Unfallstelle zurück, an der sich bereits eine Streifenwagenbesatzung der Polizeizentralstation Henstedt-Ulzburg befand, um den Unfall aufzunehmen. Nachdem er mit seinem VW-Golf die Unfallstelle erreicht hatte, stellten die Polizeibeamten eine Alkoholfahne bei ihm fest. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,00 Promille. Die eigentliche Unfallfahrerin war nüchtern. Nun werden beide mit einer Strafanzeige wegen Verkehrsunfallflucht, bzw. Trunkenheit im Verkehr rechnen müssen.

ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Leitstelle

Telefon: 04551-884 221
Fax: 04551-884 123

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: