Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Bramstedt; diverse Straftaten und Festnahme eines Vergewaltigers

    Bad Segeberg (ots) - Diebstähle in der Rheumaklinik

Mehrere Diebstähle im Bereich der Rheumaklinik - Station C 2 a - bereiten den Geschädigten und den Verantwortlichen  Sorgen. Nach bisherigen Erkenntnissen nutzt ein bislang unbekannter Täter die Abwesentheit der Patienten dazu aus, in die - meist unverschlossenen -  Zimmer einzudringen und Portemonnaies zu entwenden - Schadenshöhe durch vier (!) Diebstähle: 500 EUR

Festnahme eines Vergewaltigers

    Ende Mai erhielt die hiesige Dienststelle ein Ermittlungsersuchen des Landdreises Stade, in dem die ladungsfähige Anschrift eines 41- jährigen Mannes in einer Nachbargemeinde überprüft werden sollte. Er war wegen eines Verkehrsdeliktes (zu schnelles Fahren) auffällig geworden und sollte angeschrieben werden. Nach positiver Anschriftenüberprüfung bediente die Mitarbeiterin nochmals den Fahndungscomputer, der dann "ausspuckte", dass der Mann am 22.10. 02 durch das Landgericht Itzehoe wegen Vergewaltigung zu 2 Jahren und 3 Monaten verurteilt worden war. Er wurde der Justizvollzugsanstalt Neumünster zugeführt.

Fahrraddiebstähle

    Gestern wurden hier wieder zwei Fahrraddiebstähle - Holsatenallee und Freibad - angezeigt. Die Zahl dieser Art von Diebstählen lag im vergangenen Jahr bei 200 (!!) Fällen; es wird darauf hingewiesen, dass Fahrräder anzuschliessen sind und hier codiert werden können - nächster Termin: 07.07. 04 (immer der erste Mittwoch im Monat).

Karl-Heinz Verges, PHK Polizei-Zentralstation Bad Bramstedt Telefon (0 41 92) 39 11 11 Telefax (0 41 92) 39 11 19

ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Leitstelle

Telefon: 04551-884 221
Fax: 04551-884 123

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: