Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MG: Tödlicher Verkehrsunfall in Lürrip

Mönchengladbach (ots) - Ein 39-jähriger Mann befuhr mit seinem PKW am Dienstagabend, gegen 23.35 Uhr, die ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

01.09.2003 – 12:24

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Diverse Einbruchdiebstähle am Wochenende 29.-31.08.

    Bad Segeberg (ots)

    Kreis Segeberg - Einbruchdiebstähle am vergangenen Wochenende:

    Norderstedt - Am Freitag wurde im Hans-Böckler-Ring um 18.11 Uhr ein Einbruch (aufgehebeltes Fenster) in eine dortige Firma gemeldet. Da der Verdacht bestand, dass sich noch Täter im Gebäude befinden könnten, wurde das Haus umstellt und nach Eintreffen eines Schlüsseldienstes mit Hilfe eines Diensthundes durchsucht. Die Durchsuchung verlief allerdings ergebnislos. Ob etwas entwendet wurde, konnte noch nicht festgestellt werden.

    Um 19.05 Uhr am Freitag hebelten zwei Täter an einer Eingangstür einer Softwarefirma in der Straße An'n Slagbohm. Als sie feststellten, dass sich noch Mitarbeiter im Gebäude befanden, ergriffen sie mit einem weißen Daimler-Benz, C-Klasse, die Flucht in Richtung Gutenbergring.

    In der Nacht zum Sonntag wurde im Langenharmer Weg ein Fenster eines Mehrfamilienhauses aufgehebelt. Der oder die Täter konnten 120 Euro Bargeld sowie Schmuck in unbekannter Höhe erbeuten.

    Henstedt-Ulzburg - In der Straße Am Redder wurde am Sonntag um 04.14 Uhr versucht, das rückwärtige Fenster im ersten Stock einer Firma aufzuhebeln. Nachdem dies scheiterte, wurde das Fenster eingeschlagen. Es wurden diverse Jacken in noch unbekannter Höhe entwendet.

ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Bianca Kohnke
Telefon:04551/ 884-204
Fax: 04551/ 884-235

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung