Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

POL-STD: Sattelzug kommt von der Straße ab und stürzt um - langwierige Bergung führt zu erheblichen Verkehrsbehinderungen

Stade (ots) - Am heutigen Vormittag ist gegen 10:30 h auf der Kreisstraße 26 zwischen Dammhausen und der ...

POL-KI: 190521.4 Molfsee: Zwei Mädchen vermisst - Polizei bittet um Unterstützung

Molfsee (ots) - Seit Freitag, den 17. Mai, werden die beiden Schwestern Larissa (10 Jahre) und Melissa (11 ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg

22.04.2019 – 13:11

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Todesfelde - Skoda überschlägt sich, Fahrer war alkoholisiert

Bad Segeberg (ots)

Am frühen Sonntagmorgen ist es in der Dorfstraße (Landesstraße 78) zu einem Verkehrsunfall gekommen. Der Verursacher war alkoholisiert und zog sich lediglich leichte Verletzungen zu.

Gegen 2 Uhr soll der Fahrer Zeugenangaben zufolge mit quietschenden Reifen das Veranstaltungsgelände des örtlichen Osterfeuers verlassen haben und mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Siedlungsstraße gefahren sein. Nachdem der Mann den Skoda linksseitig gegen einen Kantstein gelenkt hatte, überschlug sich der Wagen mehrfach und blieb auf einem angrenzenden Grundstück liegen.

Der 26 Jahre alte Fahrer aus dem Kreis Segeberg erlitt leichte Verletzungen und kam in ein Krankenhaus. Da die alarmierten Polizeibeamten bei ihm an der Unfallstelle einen Atemalkoholwert in Höhe von 1,84 Promille festgestellt hatten, entnahm ein Arzt im Krankenhaus auch eine Blutprobe. Darüber hinaus stellten die Beamten den Führerschein des Mannes sicher.

Glücklicherweise wurden angesichts des in unmittelbarer Nähe stattfindenden Osterfeuers keine Unbeteiligten verletzt.

Am verunfallten Wagen entstand ein Schaden im mittleren vierstelligen Bereich. Der Schaden an dem betroffenen Grundstück beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf einen mittleren dreistelligen Euro-Betrag.

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Dirk Scheele
Telefon: 04551-884-2024
Handy: 0160-93953921
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg