Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg

22.04.2019 – 11:42

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Holm - Schwerer Verkehrsunfall

Bad Segeberg (ots)

Bereits am vergangenen Donnerstag, den 18. April 2019, ist es auf dem Lehmweg (Kreisstraße 15) in Höhe der Einmündung des Nudhornwegs zu einem Zusammenstoß zwischen einem VW Touran und einem VW Crafter gekommen. Ein Mann erlitt lebensgefährliche Verletzungen.

Gegen 20:47 Uhr fuhr ein 54-Jähriger aus dem Kreis Pinneberg mit seinem VW Touran durch den Nudhornweg und bog anschließend nach links in den Lehmweg ein. Hierbei fuhr er einem zu diesem Zeitpunkt von links auf dem Lehmweg in Richtung Holm herannahenden VW Crafter in die Beifahrerseite. In der Folge geriet dessen 60 Jahre alter Fahrer mit seinem Transporter nach links in den Straßengraben und wurde in dem Gefährt eingeklemmt.

Der ebenfalls aus dem Kreis Pinneberg stammende Fahrer erlitt hierdurch lebensbedrohliche Verletzungen. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus, nachdem ihn Feuerwehrleute aus seinem Fahrzeug befreien konnten. Der Fahrer des VW Touran kam mit leichten Verletzungen ebenfalls in eine Klinik.

Polizeibeamte nahmen den Unfall vor Ort auf. Unterstützung erfuhren sie hierbei von einem hinzugezogenen Sachverständigen.

Zusätzlich alarmierte Beamte leiteten mit Unterstützung der Feuerwehr den Verkehr weiträumig um die Unfallstelle herum.

Es entstand ein geschätzter Sachschaden im unteren fünfstelligen Bereich. Die verunfallten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Dirk Scheele
Telefon: 04551-884-2024
Handy: 0160-93953921
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung