Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Jungbullen auf offener Weide gequält und getötet - Velbert - 1905061

Mettmann (ots) - Die Polizei in Velbert ermittelt aktuell intensiv wegen einer besonders abscheulichen Straftat ...

FW-BO: Brand im Treppenraum eines Wohnhauses - Abschlussmeldung

Bochum (ots) - Der Einsatz in Bochum Werne konnte um 6.30 Uhr beendet werden. An den knapp dreistündigen ...

FW-EN: Feuerwehr rettet Hund aus Brandwohnung

Hattingen (ots) - Am gestrigen Montagabend wurde ein Wohnungsbrand in der Kohlenstraße gemeldet. In der ersten ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg

17.04.2019 – 11:00

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Zusammenstoß zwischen Auto und Motorrad

Bad Segeberg (ots)

Gestern Abend ist es an der Kreuzung der Schleswig-Holstein-Straße mit der Oststraße zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen.

Gegen 19:25 Uhr missachtete die 29-jährige Fahrerin eines Seat beim Linksabbiegen in die Oststraße von der Schleswig-Holstein-Straße aus den Vorrang einer entgegenkommenden Moto Guzzi. Deren 58-jähriger Fahrer aus dem Kreis Segeberg leitete nach derzeitigem Stand der Ermittlungen noch ein Bremsmanöver ein, kam dabei jedoch zu Fall und rutschte anschließend in das Heck des Seat.

Hierbei zog sich der Motorradfahrer schwere Verletzungen zu. Rettungsdienstmitarbeiter sowie ein Notarzt versorgten ihn zunächst vor Ort und brachten ihn anschließend in ein Krankenhaus. Die leicht verletzte Seat-Fahrerin aus Hamburg erfuhr auf eigenen Wunsch keine Behandlung an der Unfallstelle.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft zogen die Beamten für weitergehende Untersuchungen zur Unfallursache einen Sachverständigen hinzu. Mit dieser Zielstellung beschlagnahmten sie ebenfalls die beteiligten Fahrzeuge.

Die Feuerwehr und der Bauhof Norderstedt rückten zusätzlich an, um ausgetretene Betriebsstoffe aufzunehmen.

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Dirk Scheele
Telefon: 04551-884-2024
Handy: 0160-93953921
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell