Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg

13.08.2018 – 14:08

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Elmshorn - Geschwindigkeitsmessungen im Revierbereich

Bad Segeberg (ots)

Das Polizeirevier Elmshorn hat in der vergangenen Woche einen besonderen Schwerpunkt der Verkehrssicherheitsarbeit auf die Überwachung der zulässigen Höchstgeschwindigkeiten gelegt.

Die Beamten maßen hierzu von Montag bis Freitag in verschiedenen Straßen innerhalb des Stadtgebietes von Elmshorn die gefahrenen Geschwindigkeiten.

Allerdings waren die Polizisten nicht nur in Elmshorn aktiv.

Auch in den Umlandgemeiden Kölln-Reisiek, Klein Offenseth-Sparrieshoop, Barmstedt, Hemdingen, Bullenkuhlen und Bokholt-Hanredder wurden die Geschwindigkeitslimits überwacht.

Insgesamt passierten 1.180 Fahrzeugen die Kontrollen. Hiervon waren 176 Fahrer zu schnell unterwegs. Der Negativrekord lag bei gemessenen 89 km/h statt der 50 zulässigen.

Nicht nur für diesen Fahrer sondern auch für drei weitere ziehen die Überschreitungen Fahrverbote nach sich. Die restlichen Verstöße befinden sich im Buß- bzw. Verwarngeldbereich.

Dazu verwarnten die Polizisten zwei Fahrzeugführer wegen Verstößen gegen die Anschnallpflicht und einen wegen einer abgelaufenen Hauptuntersuchung.

Das Polizeirevier Elmshorn kündigt in diesem Zusammenhang weitere Kontrollen einer der Hauptunfallursachen an, um den Straßenverkehr sicherer zu machen.

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2024
Handy: 0160-93953921
E-Mail: Lars.Brockmann@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg