Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Bad Segeberg mehr verpassen.

22.05.2018 – 15:04

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Wedel - Handtaschenraub vereitelt - Polizei sucht Zeugen

Bad Segeberg (ots)

Montagabend hat eine junge Frau durch ihre beherzte Gegenwehr den Raub ihrer Handtasche vereitelt.

Nach bisherigen Erkenntnissen ging die 23-Jährige auf der Mühlenstraße Richtung Bahnhof.

Um kurz vor Mitternacht kamen ihr auf Höhe des Mühlenteichs zwei junge Männer entgegen, von denen einer unvermittelt nach der Handtasche griff und versuchte diese wegzureißen.

Während der Räuber und die Frau um die Tasche zerrten, ergriff der zweite Mann bereits über den Jörg-Balack-Weg die Flucht in Richtung Pinneberger Straße.

Durch das Ziehen des Täters stürzte die 23-Jährige ohne ihre Tasche losgelassen zu haben und zog sich hierbei leichte Verletzungen zu.

Der Tatverdächtige ergriff daraufhin ebenfalls die Flucht - ohne Beute.

Trotz sofort eingeleiteter Fahndung mit mehreren Streifenwagen konnten die Verdächtigen nicht mehr angetroffen werden.

Die beiden Männer sollen ungefähr 1,75 Meter groß und um die 25 Jahre alt sein. Sie seien dunkel bekleidet gewesen und hätten Kapuzen getragen. Die Hose oder die Oberbekleidung eines Täters soll über einen auffälligen weißen Strich verfügt haben.

Die Kriminalpolizei Pinneberg hat die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen, die Hinweise auf die Identität oder Fluchtrichtung der Täter geben können.

Etwaige Informationen nehmen die Ermittler unter 04101 2020 entgegen.

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2024
Handy: 0160-93953921
E-Mail: Lars.Brockmann@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg