Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Polizeidirektion Bad Segeberg / Die Sicherheitsberater für Senioren der Polizeidirektion Bad Segeberg erhalten Verstärkung

Quelle: Polizei (Zur Veröffentlichung freigegeben)

Bad Segeberg (ots) - Im Mai 2016 wurden vier neue SicherheitsberaterInnen für Senioren (SFS) für die Polizeidirektion Bad Segeberg in Altenholz ausgebildet und stehen seitdem neben den zwei bis dato vorhandenen der Polizei in ihrer Arbeit in den Landkreisen Segeberg und Pinneberg zur Seite.

Ziel dieser SFS ist es, in Zusammenarbeit mit der Polizei - SeniorenInnen vor Kriminalität zu schützen - deren Lebensqualität durch eine Verbesserung des Sicherheitsgefühl zu steigern - Risiken im öffentlichen Verkehrsraum zu minimieren und - Selbsthilfe und die Hilfe anderen gegenüber zu fördern.

Hierzu wurden die SFS in einem dreitägigen Seminar durch das LPA 132 mit mehreren Institutionen ausgebildet und unterstützen jetzt die Arbeit der Polizei. Darüber hinaus werden die SFS fachlich durch das Präventionssachgebiet 1.4 der Polizeidirektion betreut.

Aufgaben der SFS: - Vorträge und Workshops mit Sicherheitstipps zur Kriminal- und Verkehrsprävention für Senioren im lokalen Umfeld - Beratung von Garanten für Pflegebedürftige und Vermittlung von fachkompetenten Ansprechpartnern - Mitwirkung bei der Organisation von Sicherheitstagen - Mitwirkung bei anlassbezogener Öffentlichkeitsarbeit

Erreichbar sind die SFS über die Polizeibeamtin Anna Maywald vom Präventionsachgebiet unter 04551-884-2141.

Foto v. l. n. r.: Klaus Otterstetter, Jörg-Hennig Schulze, Hannelore Kröplin, Manfred Räker, Gerd Wilcken, abwesend: Orhan Basdogan

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Westphal
Telefon: 04551 884 - 0
E-Mail: silke.westphal@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: