Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ROW: ++ Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski? ++

Rotenburg (ots) - Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski? ## Foto in der ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

POL-HH: 190516-4. Öffentlichkeitsfahndung mit Lichtbildern nach Raub in Hamburg-Eppendorf (siehe auch Pressemitteilung 190307-4.)

Hamburg (ots) - Tatzeit: 06.03.2019, 21:50 Uhr Tatort: Hamburg-Eppendorf, Hegestraße Nach einem Raub ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg

23.12.2014 – 12:05

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Henstedt-Ulzburg - Trunkenheitsfahrt mit Unfallfolgen

Bad Segeberg (ots)

Am 22.12.14, gegen 19.30 Uhr, fuhr eine 50-jährige Frau aus Henstedt-Ulzburg mit ihrem Pkw auf dem Parkplatz des "Penny" Marktes in der Straße "Alte Hofstelle" gegen einen Laternenpfahl. Andere Verkehrsteilnehmer sprachen sie an, jedoch setzte sie, von dem Unfall unbeeindruckt, ihre Fahrt fort. Daraufhin riefen Zeugen die Polizei. Den zu diesem Einsatz fahrenden Polizeibeamten kam ein Kleinwagen entgegen, auf den die Beschreibung des Unfallfahrzeugs passte, die Fahrerin wurde kontrolliert. Im Inneren des Pkw war deutlicher Alkoholgeruch wahrnehmbar, ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,5 Promille. Das vordere Kennzeichen des Pkw wurde in der Zwischenzeit von anderen Polizeibeamten auf einer Verkehrsinsel in der Hamburger Straße gefunden - dort befanden sich außerdem zwei zerstörte Verkehrszeichen. An dem Fahrzeug der 50-jährigen konnten diverse Beschädigungen ausgemacht werden, das besagte vordere Kennzeichen fehlte. Gegen die Fahrerin wurden Anzeigen wegen Trunkenheit im Verkehr, Gefährdung des Straßenverkehrs und wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort gefertigt. Der Führerschein und die Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt. Nachdem die polizeilichen Maßnahmen abgeschlossen waren, fuhr die 50-jährige mit dem Taxi nach Hause.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Barenscheer
Telefon: 04551-884-2010
E-Mail: sandra.barenscheer@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung