Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg

30.06.2014 – 14:40

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Elmshorn: Auffahrunfall in der Langelohe mit drei Fahrzeugen, zwei leicht Verletzten und einer "festgefahrenen Situation"

Elmshorn: (ots)

Bei einem Auffahrunfall in der Langelohe heute früh gegen 9.15 Uhr sind drei Autos beschädigt und zwei Beteiligte leicht verletzt worden. Starke Männer waren glücklicherweise zugegen.

Der Fahrer eines VW-Passats, ein 65-Jähriger aus Moorege, wollte nach links auf das Gelände der dortigen Bäckerei fahren. Er musste aber verkehrsbedingt warten. Hinter ihm stoppte daher eine 39-jährige Frau aus Kollmar ihren VW-Caddy. Zu spät erkannte eine 65-jährige Elmshornerin in ihrem Renault diese Situation. In Unachtsamkeit fuhr sie dem Caddy hinten auf. Der Caddy schob sich auf den Passat und verkeilte sich dort in der Anhängerkupplung.

Trotz Nackenschmerzen schritt der Mooreger zur Tat und hob gemeinsam mit einem Helfer den ganzen Wagen an und löste die "festgefahrene Situation" damit auf.

Die 39-Jährige, die ebenfalls leicht verletzt wurde, konnte aufatmen. An ihrem Wagen war vorn und hinten der größte Schaden von etwa 2500 Euro entstanden.

Die Unfallverursacherin blieb gänzlich unverletzt.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg