Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt, Rathausallee / 73-Jähriger wirft Stühle vom Balkon

Bad Segeberg (ots) - Am späten Samstagvormittag, den 28.06.14, kam es in Norderstedt Rathausallee, zu einem Polizeieinsatz, weil ein 73-Jähriger Stühle vom Balkon warf. Passanten hatten die Polizei gegen 11.00 Uhr gerufen, weil von einem Balkon im 3. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses Plastikstühle auf die Straße und den Gehweg geworfen wurden. Nachdem sich Passanten, die nur knapp nicht von den Stühlen getroffen wurden, bei dem 73-Jährigen beschwerten, beleidigte dieser die Beschwerdeführer. Die herbeigerufene Polizei hatte Mühe, den Rentner zu beruhigen. Es musste eine Gewahrsamnahme angedroht werden, um den Herrn zur Räson zu bringen. Der ältere Herr hatte bei einem Umzug geholfen und die Plastikstühle dabei vom Balkon aus entsorgt. Die Stühle musste er wieder einsammeln. Außerdem muss er sich jetzt in einem Strafverfahren verantworten.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Silke Westphal
Telefon: 04551 884 2020
E-Mail: silke.westphal@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: