PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Bad Segeberg mehr verpassen.

13.02.2013 – 11:24

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: A23/Tornesch: Polizei sucht Zeugen einer Verkehrsunfallflucht auf der Autobahn gestern Morgen

A23/Tornesch: (ots)

Die Unfallermittler des Polizei- Autobahn- und Bezirksreviers Pinneberg suchen Zeugen einer Verkehrsunfallflucht gestern Morgen auf der Autobahn 23.

Gegen 7.20 Uhr kam es zu dem Unfall in Höhe der Anschlussstelle Tornesch in Fahrtrichtung Heide nachdem ein 36-jähriger Hamburger extra auf den linken Fahrstreifen gewechselt war, um den von der Zufahrt Tornesch kommenden Fahrzeugen Platz auf dem Hauptfahrstreifen zu machen. Der Geschädigte teilte den zum Unfallort geeilten Beamten mit, dass zeitgleich ein LKW mit Anhänger und zwei Autos auf die Autobahn auffahren wollten. Als der Hamburger bereits links war, zog der dem Gespann unmittelbar folgende Autofahrer/in gleich nach links, ohne auf den nachfolgenden Verkehr zu achten. Der 36-Jährige schilderte, er habe eine Vollbremsung einleiten müssen, um einen Zusammenstoß mit diesem Kleinwagen, vermutlich einem blauen Twingo, zu vermeiden. Dabei verlor er die Kontrolle über seinen Dacia, drehte sich und prallte gegen die Mittelschutzplanke. Der den Unfall verursachende Fahrer/in des Kleinwagens fuhr indes einfach weiter. Glücklicherweise blieb der 36-Jährige unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von über 5000 Euro.

Der Unfallermittlungsdienst ruft Zeugen der Unfallflucht, insbesondere den LKW-Fahrer und den zweiten von der Zufahrt auffahrenden Autofahrer, auf, sich unter der Tel. 04101-202-0 oder direkt bei der Autobahnwache in Elmshorn (Tel. 04121-4092-0) zu melden.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Pressekontakt:

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg