Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mannheim mehr verpassen.

05.06.2020 – 12:10

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Heidelberg: Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen - 23-Jährige leicht verletzt - Gesamtsachschaden über 40.000 Euro

Heidelberg (ots)

Bei einem Unfall am Donnerstag um 15.25 Uhr an der Einmündung der Kreisstraße 9702/Grenzhöfer Weg und der L 637/Umgehungsstraße Wieblingen wurde eine 23-jährige Autofahrerin leicht verletzt, an den drei beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden von über 40.000 Euro. Eine 18-jährige Autofahrerin war mit ihrem Mini Cooper auf dem Grenzhöfer Weg in Richtung Wieblingen unterwegs, als sie aus bislang unbekannten Gründen an der Einmündung zur L 637 auf den Volvo einer 23-jährigen Fahrerin auffuhr, die verkehrsbedingt angehalten hatte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Volvo noch gegen davorstehenden Sprinter geschoben. Auch ein Verkehrszeichen wurde beschädigt. Die 23-Jährige wurde nach der medizinischen Erstversorgung durch einen Notarzt mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in eine Klinik gebracht. Der Mini und der Volvo waren so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Die weiteren Unfallermittlungen führt der Verkehrsdienst Heidelberg.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dieter Klumpp
Telefon: 0621 174-1105
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim