PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mannheim mehr verpassen.

05.02.2020 – 14:57

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Heidelberg/Mannheim: Vorsicht Betrug! Betrüger gehen mit sog. "Enkeltrick" leer aus - Tipps der Polizei

Heidelberg/Mannheim (ots)

In mehreren Heidelberger und Mannheimer Stadtteilen wurden im Laufe des Dienstags neun Personen von Telefonbetrügern kontaktiert. Bislang sind der Polizei drei Fälle in Mannheim und sechs Fälle in den Heidelberger Stadtteilen Wieblingen, Neuenheim, Ziegelhausen und Kirchheim bekannt. Die Anrufer gaben sich bei den Rentnern als deren Enkel aus und gaukelten vor, dass sie eine größere Bargeldsumme benötigen. Weiterhin fragten sie die Geschädigten nach deren Vermögen und möglichen Wertgegenständen. Die Rentner gingen jedoch glücklicherweise nicht weiter auf die Gespräche ein, sodass es zu keinem Schadensereignis kam. Die Ermittlungsgruppe Cash Down hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Es ist davon auszugehen, dass das Phänomen "Enkeltrick" auch in Zukunft weiterhin in der Region auftreten wird.

Deshalb rät die Polizei, folgende Tipps zu beherzigen:

   - Geben sie am Telefon keine Auskunft über ihre persönlichen oder 
     finanziellen Verhältnisse
   - Werden sie misstrauisch bei Anrufen von Verwandten, deren Stimme
     sie nicht erkennen oder die von ihnen wollen, dass sie erraten, 
     wer am Telefon ist.
   - Rufen sie im Zweifel die Person unter der Ihnen bekannten 
     Telefonnummer zurück
   - Händigen sie kein Geld an unbekannte aus, die angeblich von 
     Verwandten zur Abholung beauftragt wurden
   - Verständigen sie bei der Kontaktaufnahme von vermeintlichen 
     Verwandten die Polizei 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Nadine Maier
Telefon: 0621 174-1107
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell